© YouTube
Von Föhr für Föhr

FÖHRgreen!


FÖHRgreen

Inselumwelt und Natur schützen, regionale Wirtschaftskraft stärken, Arbeitsplätze für Einheimische sichern sowie die lebendige Inselkultur erhalten. All das liegt uns, der Föhr Tourismus GmbH, am Herzen. Und genau darum haben wir FÖHRgreen geschaffen.

FÖHRgreen – Was ist das?

In diesem Video stellen wir die Initiative FÖHRgreen kurz vor. Jede*r kann einen Beitrag leisten. Gemeinsam erhalten und fördern wir Föhr als ursprünglichen, nachhaltigen und zukunftsfähigen Lebensraum für Gäste und Insulaner*innen.

Kuh steht auf der Wiese
© Föhr Tourismus GmbH/ Pelle Motzke

Das sind unsere FÖHRgreen Partner

Hier geht es zu FÖHRgreen Domizil.

 

Wo bin ich? Hier sind Sie

Wenn Sie uns Ihren Standort verraten, zeigen wir Ihnen:

  • Wo Sie sich aktuell befinden
  • Wie weit das Ziel entfernt ist
Filtern  (0)
Karte anzeigen Karte schließen
Schließen
Es wurden 33 Treffer gefunden:
  • Föhrer Wildnis
    Wyk auf FöhrEntfernung anzeigenZiel in Entfernung
    © Föhrer Wildnis

    Natur- und Kräuterführungen auf Föhr

  • Wattführerin Mira
    NieblumEntfernung anzeigenZiel in Entfernung
    © Mira Handsche

    Entdecke den Meeresboden - Eine Wattführung für die ganze Familie & Wattexpedition für kleine Naturforscher

  • FIETIS Restaurant
    Wyk auf FöhrEntfernung anzeigenZiel in Entfernung
    FÖHRgreen

    Im Herzen der Fußgängerzone des kleinen Städtchens Wyk, unweit der Mittelbrücke, liegt Fietis kleines, aber feines Restaurant. Seit fast 30 Jahren ist Fietis auf der Insel Koch und mit Föhr fest...

  • Elmeere e.V.
    Wyk auf FöhrEntfernung anzeigenZiel in Entfernung
    © Elmeere e.V.

    Führung am Storchengehege & am Andelhof (Ausstellung & Vogelkiek)

  • stattBAR
    Wyk auf FöhrEntfernung anzeigenZiel in Entfernung

    Liebe zum Kaffee, den Bars in Mailand und der italienischen Lebensart…

  • Hotelbar hygge
    WykEntfernung anzeigenZiel in Entfernung

    Hotelbar hygge - Café.Bar.Lounge

  • Café Im Apfelgarten
    OldsumEntfernung anzeigenZiel in Entfernung
    FÖHRgreen

    Das Café im Apfelgarten liegt im Künstlerdorf Oldsum. Der betreibenden Familie Gloy liegt es besonders am Herzen mit qualitativ hochwertigen regionalen Produkten zu arbeiten.

  • Pitschi´s
    Wyk auf FöhrEntfernung anzeigenZiel in Entfernung

    Am Strand, am Wasser, in der Sonne - meer geht nicht.

  • Biar-Brauhüs
    BorgsumEntfernung anzeigenZiel in Entfernung

    Die kleine friesische Brauerei mitten im Wattenmeer auf der Nordseeinsel Föhr.

  • Hinrichsen´s Familien Farm (Viehzucht)
    DunsumEntfernung anzeigenZiel in Entfernung

    Auf Hinrichsen´s Familien Farm in Dunsum auf Föhr blickt die Familie Hinrichsen auf eine lange Familientradition zurück: Seit 1630 betreibt die Familie einen landwirtschaftlichen Betrieb auf Föhr....

Föhr macht sich auf den Weg...

Kühe auf der Weide in Oevenum
© Föhr Tourismus GmbH / Foto: Moritz Kertzscher

Föhr macht sich auf den Weg...

Als Urlaubsdestination und Tourismusorganisation wird man nicht von heute auf morgen zu 100% nachhaltig. Schließlich gibt es keinen Nachhaltigkeitsschalter, den wir einfach umlegen können. Nachhaltigkeit ist vielmehr ein langjähriger Prozess, den wir mit FÖHRgreen nun anstoßen wollen. Mit kleinen Schritten beginnen und trotzdem großes Bewirken. Diesen Gedanken verfolgen wir mit FÖHRgreen. Und so machen wir uns gemeinsam mit Ihnen auf den Weg, haben große Träume und den Mut, Dinge anzupacken sowie Verantwortung für die Insel Föhr zu tragen. Los gehts!

 

Warum?

Nachhaltigkeit ist ein wirklich dehnbarer Begriff und immer mehr zum „Modewort“ geworden. Für uns als lokale Tourismusorganisation stellt Nachhaltigkeit jedoch die Basis unseres täglichen Handelns dar. Mit FÖHRgreen wollen wir deshalb gezielt die ökologische, soziale und  ökonomische Nachhaltigkeit auf der Insel Föhr fördern. Konkret bedeutet das:

  • Föhr als lebenswerte Insel für Einheimische erhalten!
  • unsere Gäste für das ökologische und soziale Gleichgewicht der Insel sensibilisieren und aktiv einbeziehen!
  • möglichst viel Wertschöpfung auf der Insel erhalten und fördern, um diese gemeinsam mit Föhrer Unternehmen aktiv im Sinne der Nachhaltigkeit gestalten zu können!
  • bestehende Ressourcen möglichst nachhaltig verwenden!
  • aktiv Müll sowie die Nutzung nicht erneuerbarer Energien und Rohstoffe vermeiden!
  • konsequenten Umweltschutz für Föhr betreiben und als lokale Tourismusorganisation selbst als Vorbild vorangehen!

Green? 

Noch heute legen die Föhrer großen Wert auf Pflege und Erhaltung ihrer friesischen Sprache. Rund 3.000 Insulaner sprechen heutzutage noch „Fering“ – das Föhrer Friesisch. Deshalb versteht es sich von selbst, dass das "green" in FÖHRgreen für das friesische "grün" steht und im Gegensatz zur englischen Aussprache auch so ausgesprochen wird – nämlich mit langem „e“ [ɡre​ːn]. 

Mitten im Herzen des UNESCO-Weltnaturerbes gelegen wird die Insel Föhr mit seiner einmaligen Naturlandschaft und den saftigen grünen Wiesen in der Föhrer Marsch auch als die "grüne Insel" bezeichnet.

FÖHRgreen ist also keineswegs ein Öko-Buzzword. Ebenso betreiben wir damit kein „Greenwashing“. 

FÖHRgreen – das ist die DNA der Insel Föhr!

Das ist die FÖHRgreen-Familie

Tauchen Sie ein in die Welt von FÖHRgreen und erfahren Sie mehr über die einzelnen Submarken und deren Prinzipien: 

Erholung im Strandkorb im Garten
© www.nordseetourismus.de/Jan-Christoph Schultchen

FÖHRgreen Domizil

Nachhaltige Ferienunterkünfte auf der Insel Föhr.

Radfaher an der Godel
© www.nordseetourismus.de/Jan-Christoph Schultchen

FÖHRgreen Mobil

Nachhaltig mobil von A wie Anreise bis Z wie Zuhause.

Wattwanderung mit Familie
© Föhr Tourismus Gmbh

FÖHRgreen Erlebnis

Veranstaltungen, die aktiv zur Nachhaltigkeit auf der Insel Föhr beitragen.

Sitzmöglichkeiten vor Café
© Föhr Tourismus GmbH / Moritz Kertzscher

FÖHRgreen Gastronomie

Föhrer Gastronomiebetriebe, die sich aktiv im Bereich Nachhaltigkeit engagieren.

Hofladen in Alkersum
© Föhr Tourismus GmbH / Foto: Jens Oschmann

FÖHRgreen Manufaktur

Föhrer Erzeuger im Food sowie Nonfood Bereich, die sich aktiv im Bereich Nachhaltigkeit engagieren.

Partner werden

Damit FÖHRgreen erfolgreich ist, braucht es ein starkes Netz an Partnern. Machen Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg und werden Sie als Föhrer Betrieb ein Teil davon! 

Jetzt Partner werden

Im folgendem Video berichten die ersten FÖHRgreen Partner, was sie im Hinblick auf Nachhaltigkeit bewegt:

FÖHRgreen Manifest

Die Föhr Tourismus GmbH sowie alle FÖHRgreen Partner verpflichten sich zu folgendem FÖHRgreen Manifest:

„Als verantwortungsbewusster Föhrer Betrieb möchten wir aktiv dazu beitragen, die soziale Gemeinschaft und die intakte Umwelt auf Föhr zu schützen und zu fördern.
Wir sind uns bewusst, dass die bestehenden sozialen und ökologischen Herausforderungen große Anstrengungen erfordern werden, um unsere Insel als Lebensraum und Urlaubsdestination langfristig zu erhalten. Im Rahmen unserer unternehmerischen Wertschöpfung agieren wir ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortungsvoll. Dabei handeln wir nach Möglichkeit zum Wohle aller und kommunizieren unsere Maßnahmen und Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit mit voller Transparenz und Offenheit.
Als Teil einer Gemeinschaft wertschätzend handelnder Föhrer Betriebe möchten wir unseren Partnern, Kunden, Gästen und Lieferanten unsere Unterstützung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit anbieten.
Wir werden vielleicht nicht alle Ziele sofort umsetzen können, aber wir geben unser Bestes, um unseren Betrieb und unser Wirtschaften zunehmend und kontinuierlich umwelt- und sozialverträglich zu gestalten.
Heute nicht auf Kosten von morgen, hier nicht auf Kosten von anderswo.“

Medienpräsenz FÖHRgreen

06/2020: Insel-Bote (Quelle)
07/2020: Public Marketing (Bei der FTG einsehbar)
10/2020: Lebensart (Bei der FTG einsehbar)
03/2021: Mein Kaiserswerth (Quelle)
03/2021: Anderswo (Quelle)
04/2021: Lebensart (Quelle)
04/2021: Kiel Erleben (Quelle)
04/2021: Rendsburg Erleben (Quelle)
04/2021: Kulinariker (Teil 1 , Teil 2)
05/2021: Vivanty (Bei der FTG einsehbar)
06/2021: Rhein-Main-Zeitung (Bei der FTG einsehbar)
06/2021: Frankfurter Neue Presse (Bei der FTG einsehbar)
06/2021: Frankfurter Rundschau (Bei der FTG einsehbar)
06/2021: Insel-Bote (Quelle)
06/2021: Insel-Bote (Quelle)
06/2021: Wirtschaftsministerium SH (Quelle)
06/2021: Friisk Funk (Quelle)
09/2021: Insel-Bote (Quelle)
10/2021: Lebensart (Quelle)
10/2021: Deutscher Tourismusverband (Quelle)
11/2021: Travelita.ch (Quelle)
04/2021: Rückenwind (Quelle)
06/2021: fahr RAD (Quelle)
10/2021: Lebensart (Quelle)
12/2021: RegioGO (Bei der FTG einsehbar)
01/2022: Rad im Pott (Quelle)
02/2022: Deutscher Tourismusverband (Quelle)
03/2022: Insel-Bote (Quelle)
03/2022: Insel-Bote (Quelle)
04/2022: Insel-Bote (Quelle)
05/2022: Insel-Bote (Quelle)
05/2022: bewusster Leben (Bei der FTG einsehbar)
07/2022: Insel-Bote (Quelle)
07/2022: bewusster leben (Bei der FTG einsehbar)
07/2022: BUS-Fahrt (Bei der FTG einsehbar)
08/2022: Insel-Bote (Quelle)
08/2022: Insel-Bote (Quelle)
-- n.d.--: Mein TOPHOTEL (Quelle)
09/2022: Insel-Bote (Quelle)
09/2022: Nordsee-Tourismus-Service (Quelle)
09/2022: Nordfriesland-Online (Quelle)
10/2022: Nordische Esskultur (Quelle)
10/2022: WIR Insulaner (Quelle)

 

merken
Inhalt auf Merkliste setzen
entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf Ihrer Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von Ihrer Merkliste entfernt