Bahnstation Dagebüll Mole direkt am Fähranleger, © Föhr Tourismus GmbH/ Levke Sönksen © Föhr Tourismus GmbH/ Levke Sönksen

Anreise mit der Bahn

Reisen Sie umweltschonend ins Weltnaturerbe Wattenmeer und lassen Sie sich mit der Bahn bequem bis zum Fähranleger in Dagebüll chauffieren. Von dort aus starten Sie ganz entspannt mit einer der W.D.R.-Fähren auf 50-minütige Minikreuzfahrt nach Wyk auf Föhr.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0

Mit der Bahn zur Fähre

Mehrmals täglich steuern die Züge der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH (neg) sowie die Kurswagen der Deutschen Bahn die Haltestelle Dagebüll-Mole direkt am Fähranleger an. Von hier geht es auf eine kleine Seereise nach Wyk auf Föhr.  Für Sparfüchse gibt es Sonderangebote wie das Schleswig-Holstein-Ticket oder das Vogelfrei-Supermobil-Ticket.

Tipp: Am An- und Abreisetag ist Ihre DB-See-Fahrkarte (Bahn und Schiff) für die einmalige Weiterfahrt im Linienbusverkehr auf Föhr vom/zum Fähranleger in Wyk zu/von Ihrer Unterkunft gültig.

 

Eine Brandgans fliegt gelassen durch die Lüfte, © Föhr Tourismus GmbH/Markus Gehling © Föhr Tourismus GmbH/Markus Gehling Vogelfrei-Supermobil-Ticket

Kluges Kombiticket

Bahn- und Fährfahrkarte, Taxitransfer und Gepäcklieferservice kombinieren

Ein kleines Segelboot liegt bei Ebbe auf dem Wattenmeer, © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf Gepäckservice

Gepäckservice

Lassen Sie Ihr Reisegepäck zu Hause abholen und an Ihre Wunschadresse auf Föhr liefern. So reisen Sie unbeschwert auf die Insel!

Das könnte Sie auch interessieren...

Rollstuhl, Koffer oder Kinderwagen die Fähre ist barrierefrei erreichbar, © Föhr Tourismus GmbH/Rickert Ketels © Föhr Tourismus GmbH/Rickert Ketels Barrierefreie Anreise

Barrierefreie Anreise

Sie benötigen Hilfe bei der Anreise nach Föhr oder möchten wissen, inwiefern die Fähren im Hinblick auf Barrierefreiheit ausgestattet sind?

Bushalteschild, © Föhr Tourismus GmbH © Föhr Tourismus GmbH Mobil vor Ort

Bus und Taxi

Auf Föhr gibt es – auch ohne eigenes Auto oder nach Anreise mit der Bahn – viele Möglichkeiten von A nach B zu kommen.

Vier Fahrradfahrer radeln vorbei an Reetdachhäusern durch Oldsum auf Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schmipf © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schmipf Radfahren

Radfahren auf Föhr

Über 200 Kilometer ausgewiesene und leicht zu befahrene Radwege sowie fünf Themen-Routen laden zur Entdeckungsreise quer über die Insel ein.

Zahlreiche Gäste strömen bei gutem Wetter zum Fischmarkt am Wyker Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Über 8.500 Veranstaltungen pro Jahr sorgen auf der grünen Nordseeinsel für spannende Abwechslung.