Luftaufnahme des Wyker Oststrandes mit dem Leuchtfeuer und Surfern in der Nordsee, © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher© Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher

Strand Wyk auf Föhr

Kilometerlange Strandpromenade, Hundestrand, Drachenstrand, und kurze Wege zu Cafés und Restaurants, – am Strand von Wyk auf Föhr gibt es alles, was das Herz begehrt. Bereits von der Fähre aus erblicken Sie den Wyker Strand. Hier können Sie gemütlich auf der Strandpromenade flanieren, das Treiben am Strand und auf dem Wasser beobachten und auf die Halligen Langeneß und Oland blicken. Strandurlaub in der Inselhauptstadt – genau das Richtige für Groß und Klein!

Sport & Spiel

An einigen Strandabschnitten (Abschnitte 3, 14, Ende 24, 28, Hafenstrand) bieten wir Ihnen die Möglichkeit Beachvolleyball, Fußball oder andere Sportarten zu spielen. Für den besonderen Wasserspaß sorgen die beiden Wassersportschulen Schapers Wassersportcenter und Windsurfing Föhr (Abschnitt 14 und 21).

 

Hundestrand

In Abschnitt 1 (Königstr. bis Strandmauer), Abschnitt 12 am Leuchtturm und Abschnitt 29 bis 30 auf Höhe des Flugplatzes gibt es jeweils einen Hundestrand. An den übrigen Strandabschnitten ist mit Rücksicht auf andere Gäste und die Sauberhaltung des Strandes das Mitbringen von Hunden nicht gestattet. Wir weisen darauf hin, dass im Watt, auf der Promenade und am Hundestrand jeder Hund an die Leine gehört und bitten Sie, hier besonders Acht auf Ihren Vierbeiner zu geben.

 

Drachenstrand

Für das Steigenlassen von Drachen gibt es einen eigenen Abschnitt, dieser liegt zwischen 24 und 25. Im Bereich des Wyker Strandes ist das Steigenlassen von Drachen vom 1. April bis 31. Oktober generell nicht gestattet.

 

Nichtraucherstrand

Mitmenschen und besonders Kinder werden durch Zigarettenqualm belästigt. Zigarettenkippen gelten als Sondermüll. Achtlos weggeworfen verunreinigen sie Strand und Wasser. Am Strand von Wyk auf Föhr ist das Rauchen weitgehend untersagt. Während bisher lediglich zwei Nichtraucherabschnitte ausgewiesen wurden, ist der Strand nun überwiegend rauchfrei. Rauchen ist lediglich in folgenden Strandabschnitten erlaubt: 5, 10, 15, 21 und 27.

Wir bitten die Raucher um Verständnis und Beachtung!

 

Öffentliche Toiletten

In Wyk stehen öffentliche Toiletten beim Amt Föhr-Amrum (Hafenstr. 23), beim Shop "FÖHR to HUUS" Hafenstr. 44, im Veranstaltungszentrum (Sandwall 38), in der Badestr. 111, am Ende der Strandstraße sowie in der Strandkorbhalle am Südstrand (kleiner Sandweg zwischen Strandstraße/Fehrstieg) zur Verfügung.

 

Strandkorbvermietung

Die Strandkorbvermietung befindet sich in den Abschnitten 5, 10, 16, 22 und 27. Zu den genauen Positionen der Strandkorbvermietungen.

 

Barrierefreiheit

Barrierefreie Strandzugänge (mit dem Rollstuhl zugänglich) finden Sie bei den Strandabschnitten 5–6, 8, 9, 10, 11, 13, 15, 17–18, Drachenstrand, 23–24 und 26. 

 

Sicherheit am Strand

Die Strände sind im Sommer teilweise durch die DLRG bewacht. Die DLRG-Stationen befinden sich in den Strandabschnitten 3, 9, 11, 20, 24 und 27. Die Abschnitte „Am Fähranleger“ und 28–30 sind nicht bewacht.

 

Strandmüllboxen

Plastikmüll im Meer verunstaltet nicht nur unsere Strände, sondern birgt auch viele Gefahren für die Tier- und Pflanzenwelt. Regelmäßig finden auf der Insel Föhr deshalb Spülsaum-Monitorings und Säuberungsaktionen satt, bei denen freiwillige Helfer die Strand- und Deichabschnitte von gefährlichen Abfällen befreien.

Auf Föhr stehen zurzeit 16 Strandmüllboxen. Finanziert wurden die Strandmüllboxen durch das Projekt Plastikfrei wird Trend sowie Spenden des Clubs der Föhr-Freunde (verlinken!) und Sponsorengeldern. Die Föhrer Gemeinden Oldsum, Utersum, Borgsum, Nieblum und Wyk unterstützen das Projekt durch die regelmäßige Entsorgung des gesammelten Strandmülls.
 
Seien Sie bei Ihrem nächsten Strandbesuch aktiv und sammeln Sie mit! In Wyk finden Sie folgende Strandmüllboxen:

- Ende Strandstraße
- Hafenstrand
- Leuchtturm Ohlhörn
- Strandübergang Hundestrand beim Flugplatz, Anfang Teerdeich

Weitere Strandmüllboxen finden Sie außerdem an folgenden Standorten auf Föhr:

Oldsum: Deichaufgang Sörenswai
Utersum: Deich beim Bootsschuppen
Utersum: Parkplatz bei der Kurklinik
Utersum: Strrand Surfschule Westend
Utersum Hedehusum: Poolstich Parkplatz Strandübergang
Witsum: Strandübergang Strandweg
Borgsum: Parkplatz nahe Witsum am Sandhaken
Nieblum Goting: Strandübergang FKK Strand
Nieblum Goting: Strandübergang Goting Kliff
Nieblum Goting: Strand zwischen Kliff-Café und Wassersportschule
Nieblum: Strand zwischen Wassersportschule und Zeltlagerplatz
Nieblum: beim Falkenlager
Nieblum: Strandübergang Bohlenweg

 
Hinweis: Bitte entsorgen Sie in die Strandmüllboxen ausschließlich angeschwemmten Abfall aus Plastik oder Metall aus dem Meer. Nehmen Sie daher bitte eigene Abfälle wieder mit nach Hause und entsorgen sie dort. Holz und organische Stoffe (z.B. Seetang und Tierkadaver) gehören NICHT in die Box. Bitte auch keine Hundekotbeutel oder Essensreste in diese Boxen werfen!

Das könnte Sie auch interessieren...

Mit Fahnen geschmückte Strandkörbe stehen kreuz und quer am Strand von Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann© Föhr Tourismus GmbH/Folker WinkelmannStrandkorb mieten

Strandkorb mieten

Erfahren Sie hier wo und wie Sie einen Strandkorb für Ihren Föhr-Urlaub mieten können.

Eine Frau weist einen Strandwächter am Strand auf etwas hin, © Nordseetourismus/Carlos Arias Enciso© Nordseetourismus/Carlos Arias EncisoSicher baden

Sicherheit am Strand

Für unbeschwerten und sicheren Badespaß sorgen in den Sommermonaten die ehrenamtlichen DLRG-Rettungsschwimmer.

Eine Frau wartet mit ihrem Surfbrett auf die Flut, © Nordseetourismus/Jan-Christoph Schultchen© Nordseetourismus/Jan-Christoph SchultchenWassersport

Föhr für Wassersportler

Ob Windsurfen, Kiteboarding, Stand-Up-Paddling oder Segeln – in den Wassersportschulen auf Föhr lernen Sie es neu oder leihen sich das Equipment aus.

Luftaufnahme des Wyker Strandes mit Blick übers Wasser in Richtung Promenade und Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher© Föhr Tourismus GmbH/Moritz KertzscherWyk auf Föhr

Wyk auf Föhr

Verwinkelte Gassen, urige Friesenhäuser sowie zahlreiche Restaurants und Cafés mit Meerblick prägen das Bild der Inselhauptstadt.