© Föhr Tourismus GmbH / Foto: Jens Oschmann

Schlafstrandkorb auf Föhr

Schlafen am Strand – dieser Traum wird auf Föhr mit den Schlafstrandkörben wahr. Zu zweit romantische Sonnenuntergänge in Utersum genießen. Oder am Nachthimmel in Nieblum die Sterne beobachten. Ein unvergessliches Erlebnis!

Jetzt eine Übernachtung buchen!

Gut geschützt mit bestem Blick

Mit einer Breite von 1,30 Metern und einer Länge von 2,40 Metern bieten die Schlafstrandkörbe ausreichend Platz für zwei Erwachsene. Die wind- und wasserdichte Plane lässt sich komplett schließen und ermöglicht damit auch bei Wind und Regen ein unvergessliches Schlaferlebnis am Strand. Auch die kleinen Fenster an den Seiten können bei Bedarf verdunkelt werden.

Wissenswertes über den Schlafstrandkorb


Max. Belegung
Zwei Personen

Max. Aufenthaltsdauer
Eine Übernachtung!

Bezahlung & Kaution
Unabhängig von der Belegung mit ein oder zwei Personen kostet eine Übernachtung im Schlafstrandkorb 65,00 Euro zzgl. Kurabgabe (siehe unten).

Was ist mit Decken & Co.?
Kissen und Decke bzw. Schlafsack bringen Sie selber mit.

Was finden Sie am Strand vor?
Taschenlampen und sanitäre Anlagen stehen Ihnen sowohl in Nieblum als auch in Utersum die ganze Nacht über zur Verfügung. Der Schlafstrandkorb ist im Innenraum zudem mit einem Handbesen und einem kleinen LED-Licht für Notfälle ausgestattet.

Hinweis für Gäste vom Festland
Sollten Sie extra für eine Übernachtung im Schlafstrandkorb vom Festland anreisen: Bitte behalten Sie das Wetter gut im Auge. Denn wenn es feucht ist bzw. regnet oder Regen vorhergesagt ist, kann es im Schlafstrandkorb durchaus ungemütlich werden – vor allem, wenn man die ganze Nacht im Schlafstrandkorb bleiben muss und keine Ausweichmöglichkeit hat. Die Stornierungsbedingungen können Sie in den Mietbedingungen nachlesen.

 

Bitte gehen Sie nicht im Dunkeln wattlaufen oder schwimmen! Das Mitbringen von Hunden ist nicht gestattet.

 

Kurabgabe
Sie sind bereits Urlaubsgast auf Föhr? Bringen Sie zur Schlüsselübergabe bitte Ihre Gästekarte(n) mit!

Sie kommen nur für die Übernachtung im Schlafstrandkorb auf die Insel? Bitte lösen Sie unmittelbar nach Ankunft eine Gästekarte in einer der vier Tourist-Informationen und bringen diese zur Schlüsselübergabe mit! Weitere Informationen zur Kurabgabe auf Föhr finden Sie hier.


Hier können Sie die Mietbedingungen einsehen:

Mietbedingungen für Schlafstrandkörbe in Nieblum
Mietbedingungen für Schlafstrandkörbe in Utersum

Gutschein


Wenn Sie eine Übernachtung im Schlafstrandkorb verschenken möchten, können Sie diesen Blanko-Gutschein herunterladen und ausdrucken. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:

  • Dies ist ein symbolischer Gutschein (kein Wertgutschein).
  • Der Gutschein kann nicht vor Ort bei den Strandkorbwärtern oder Tourist-Informationen eingelöst werden!
  • Die konkrete Buchung muss – sobald die Wunschreisezeit feststeht – online erfolgen.
  • Die Bezahlung erfolgt nach abgeschlossener Buchung: 65,00 €/ÜN

Zeiten für die Schlüsselübergabe:


Nieblum:

Check-in: täglich von 12:00–17:00 Uhr
Check-out: täglich bis 10:00 Uhr

Standort der Körbe: Beim Goting Kliff, ca. Höhe Klafwai

Sie bekommen den Schlüssel für den Schlafstrandkorb beim Kiosk Südwester in Goting. Der Schlüssel ist beim Kiosk Südwester in den Briefkasten zu werfen.


Utersum:
Check-in: täglich von 11:00–15:00 Uhr
Check-out: täglich um 09:30 Uhr

Standort der Körbe: Auf Höhe des Kleinen Kurmittelhauses

Sie bekommen den Schlüssel für den Schlafstrandkorb bei der Tourist-Information Utersum im Haus des Gastes (Klaf 2). Die Rückgabe am nächsten Morgen findet am Schlafstrandkorb an einen Gemeindemitarbeiter statt.

 

Die Schlüsselübergabe erfolgt nur zu den jeweils angegebenen Check-in/-out-Zeiten (s.o.). Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Zeiten für den Check-in/-out leider nicht möglich. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich sich an die o.g. Zeiten zu halten.

Häufige Fragen zum Schlafstrandkorb

Wo stehen die Schlafstrandkörbe auf Föhr?


Auf Föhr gibt es aktuell fünf Schlafstrandkörbe. Zwei stehen am Strand von Goting (Nieblum) auf Höhe des Kliff Cafés, ca. Höhe Klafwai. In Utersum finden Sie drei Schlafstrandkörbe auf Höhe des Kleinen Kurmittelhauses. Bei Ihrer Buchung müssen Sie sich für einen Standort entscheiden. Die Abwicklung läuft über die jeweiligen Gemeinden (Nieblum, Utersum).

Wann kann ich den Schlüssel abholen und zurückgeben?


Nieblum:

Check-in: täglich von 12:00–17:00 Uhr
Check-out: täglich bis 10:00 Uhr

Standort der Körbe: Beim Goting Kliff, ca. Höhe Klafwai

Sie bekommen den Schlüssel für den Schlafstrandkorb beim Kiosk Südwester in Goting. Der Schlüssel ist beim Kiosk Südwester in den Briefkasten zu werfen.


Utersum:
Check-in: täglich von 11:00–15:00 Uhr
Check-out: täglich um 09:30 Uhr

Standort der Körbe: Auf Höhe des Kleinen Kurmittelhauses

Sie bekommen den Schlüssel für den Schlafstrandkorb bei der Tourist-Information Utersum im Haus des Gastes (Klaf 2). Die Rückgabe am nächsten Morgen findet am Schlafstrandkorb an einen Gemeindemitarbeiter statt.

 

Die Schlüsselübergabe erfolgt nur zu den jeweils angegebenen Check-in/-out-Zeiten (s.o.). Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Zeiten für den Check-in/-out leider nicht möglich. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich sich an die o.g. Zeiten zu halten.

Wer kann im Schlafstrandkorb übernachten?


Maximal zwei Personen können eine Nacht im Schlafstrandkorb buchen.

Dürfen mehr als 2 Personen in einem Korb übernachten?


Nein. Sowohl in Nieblum als auch in Utersum haben Sie allerdings die Möglichkeit zwei Körbe zu buchen und damit könnten insgesamt 4 Personen eine Nacht am Strand verbringen.

Darf ich einen Hund mitbringen?


Nein.

Was kostet eine Übernachtung im Schlafstrandkorb?


Unabhängig ob 1 oder 2 Personen, kostet eine Übernachtung im Schlafstrandkorb 65,00 Euro. Die Kurabgabe beträgt 2,60 Euro pro Person und Tag.

Apropos Kurabgabe/Gästekarte


Wenn Sie bereits Urlaubsgast auf Föhr sind: Bringen Sie zur Schlüsselübergabe bitte Ihre Gästekarte(n) mit! Wenn Sie nur für die Übernachtung im Schlafstrandkorb auf die Insel kommen: Bitte lösen Sie unmittelbar nach Ankunft eine Gästekarte in einer der vier Tourist-Informationen und bringen diese zur Schlüsselübergabe mit! Weitere Informationen zur Kurabgabe auf Föhr finden Sie hier.

Was muss ich mitbringen?


Decken, Kissen und/oder Schlafsäcke sind selbst mitzubringen.

Die im Korb vorhandene Matratze ist ausreichend bequem für eine Nacht.
Speisen und Getränke sind nicht erlaubt. Wertsachen lassen Sie lieber zuhause.
Der Schlafstrandkorb ist im Innenraum mit einem Handbesen und einem kleinen LED-Licht für Notfälle ausgestattet.

Wo ist die nächste Toilette?


Die Schlafstrandkörbe – egal ob in Nieblum oder Utersum – stehen in unmittelbarer Nähe zu öffentlichen Toiletten. Sie erhalten mit dem Schlafstrandkorbschlüssel i.d.R. auch einen Toilettenschlüssel. Übrigens ist auch eine Taschenlampe im Schlafstrandkorb vorhanden.

Wo lasse ich meine Sachen im Korb?


Im Kopfteil des Korbes verstecken sich Regale, unter der Matratze im Fußraum befindet sich ein Netz im Boden.

Hinweis für Gäste vom Festland


Sollten Sie extra für eine Übernachtung im Schlafstrandkorb vom Festland anreisen: Bitte behalten Sie das Wetter gut im Auge. Denn wenn es feucht ist bzw. regnet oder Regen vorhergesagt ist, dann kann es im Schlafstrandkorb durchaus ungemütlich werden, vor allem wenn man die ganze Nacht im Schlafstrandkorb bleiben muss und keine Ausweichmöglichkeit hat. Die Stornierungsbedingungen können Sie in den Mietbedingungen nachlesen.

Der Strand ist für alle da


Nicht nur das Meeresrauschen und Vogelgezwitscher hören Sie intensiver, wenn Sie eine Nacht unter freiem Himmel im Schlafstrandkorb verbringen. Es kann durchaus auch zu Störungen durch andere Strandgäste kommen, die wie Sie den Sonnenuntergang beobachten möchten.

Übrigens

Die Idee aus der beliebten Sitzgelegenheit an Nord- und Ostsee ein Urlaubsdomizil zu machen, entstand im Rahmen der Initiative »Glückswachstumsgebiet« der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) mit ihren Partnern der Stiftung Mensch, dem Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. sowie der Designagentur Feldmann und Schultchen. Mit Erfolg: Der Schlafstrandkorb „Made in Schleswig-Holstein“ sicherte sich 2016 den Deutschen Tourismuspreis. Anfang März 2017 kam auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin die Goldene Palme für die beste Innovation der Reisebranche hinzu. Produziert werden die Schlafstrandkörbe von Hand in der Strandkorbmanufaktur der »Stiftung Mensch« in Meldorf im Kreis Dithmarschen von Menschen mit Behinderung. Anfang 2017 wurde der »Stiftung Mensch« für den Schlafstrandkorb der Exellent-Preis der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der Behindertenwerkstätten für das beste, innovativste Produkt des Jahres verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Watt in Nieblum
© Föhr Tourismus GmbH / Jens Leder

Gezeiten

Im Weltnaturerbe Wattenmeer wechseln Ebbe und Flut alle sechs Stunden. Der Gezeitenkalender für Föhr…

Panorama Webcam
© Föhr Tourismus GmbH

Webcams

Holen Sie sich verschiedene Orte auf der Nordseeinsel Föhr auf Ihren Bildschirm und lassen Sie sich…

Leuchtfeuer in Wyk auf Föhr
© Föhr Tourismus GmbH / Moritz Kertzscher

Strandleben

Verbringen Sie Ihren Urlaub an der Nordsee! Der Strand auf Föhr lädt ein zum Baden, Spielen,…

Fähre auf dem Wasser
© www.nordseetourismus.de/ Jan-Christoph Schultchen

Anreise

Wie komme ich nach Föhr? Egal ob per Pkw oder Bahn –  eine Fährfahrt gehört zu jedem…

merken
Inhalt auf Merkliste setzen
EntfernenEntfernen entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf deiner Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von deiner Merkliste entfernt