Familie bei der Begrüßung der ankommenden Fähre am Hafen von Wyk
© Föhr Tourismus GmbH/Juliane Brüggemann

Mit der Fähre nach Föhr


Überfahrt mit der Fähre

Egal, ob Sie mit der Bahn oder dem Auto auf die Nordseeinsel Föhr anreisen: Zwischen Föhr und dem Festland liegt immer eine kleine Seereise. Den weiten Blick über das Weltnaturerbe Wattenmeer schweifend, finden Groß und Klein an Bord der W.D.R.-Schiffe alles, was Sie zum Wohlfühlen brauchen.

Fährüberfahrt nach Föhr

Der Urlaub beginnt in Dagebüll am Fähranleger. Denn die Fährfahrt mit einem der W.D.R.-Schiffe ab Dagebüll ist jedes Mal etwas ganz Besonderes. Während der 50-minütigen "Minikreuzfahrt" dürfen Sie alles um sich herum vergessen – den Stress, den Alltag – nur eines nicht: Ihre Fotokamera. Schließlich führt die kleine Seereise nach Wyk auf Föhr durch eine weltweit einmalige Naturkulisse: den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Zum Fahrplan

Die Expressbox

Manchmal muss es schnell gehen: ein vergessener Schlüssel, eilige Unterlagen oder ein wichtiges Ersatzteil. Die W.D.R. hat für solche und ähnliche Fälle die richtige Lösung: Die EXPRESSBOX. Die ExpressBox ist ein Angebot sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Sie schließt die Lücke zwischen dem Stückgutverkehr der Inselspeditionen und dem Angebot von Versanddienstleistern.

Ausführliche Informationen finden Sie im ExpressBox-Flyer.

Mit oder ohne Auto auf die Fähre

Als Person brauchen Sie keinen Fährplatz reservieren. Sie erhalten Ihre Fahrkarte in allen Verkaufsstellen auf den Inseln und dem Festland. Am Fähranleger in Dagebüll, Wyk auf Föhr und Wittdün/Amrum gibt es zudem Fahrkartenschalter/-automaten. In Dagebüll können Sie Ihr Ticket zusätzlich im Servicegebäude des Inselparkplatzes kaufen.

Für die Mitnahme Ihres Autos, Wohnmobils o.Ä. empfehlen wir Ihnen die rechtzeitige Buchung eines Fährplatzes. Entweder ganz einfach online unter
www.faehre.de oder telefonisch unter (0 46 81) 8 00.

Der Fahrpreis richtet sich nach der Fahrzeuglänge. Auf www.faehre.de erhalten Sie durch Eingabe Ihrer Fahrzeuglänge eine Preisauskunft. In den Fahrzeugpreisen ist der Preis für die Insassen nicht enthalten. Bei Online-Buchung ist neben der Fahrzeugbuchung auch der Ausdruck einer Personenkarte möglich.

Wenn Sie Ihr Auto nicht mit auf die Insel nehmen wollen, können Sie es auf dem Inselparkplatz Dagebüll in Hafennähe abstellen. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Ein kostenloser Shuttle-Bus fährt Sie jeweils 10 Minuten vor Abfahrt vom Parkplatz bis zur Fähre.

 

Wo bleibe ich mit meinem Gepäck?

Auf den Fähren können Sie Ihr Reisegepäck ganz bequem auf speziellen Ablagen oder unter den Sitzen im Salon abstellen. Fast alle Bereiche des Schiffes sind bequem ohne Treppensteigen erreichbar. Über die Seiteneinstiege (Rampen) gelangen Sie von der Mole direkt in den Salon. Vom Autodeck gibt es Fahrstühle zum Salondeck und den Toilettenräumen.

In Wyk auf Föhr gibt es im Reederei-Gebäude am Hafen kostenpflichtige Schließfächer. Diese sind wie folgt geöffnet:

Montag bis Donnerstag:
04:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Freitag:
04:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Sonnabend, Sonntag & Feiertag:
05:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren...

Van am Hafen in Wyk
© Nordseetourismus/Jan-Christoph Schultchen

Anreise mit dem Auto oder Reisebus

Hier finden Sie alles Wissenswerte zur Routenplanung, Parkmöglichkeiten, Gepäckservice und Mobilität…

Dagebüll Mole Bahnanreise
© Föhr Tourismus GmbH / neg GmbH, Niebüll

Anreise mit der Bahn

Mit der Bahn reisen Sie umweltschonend und bequem nach Föhr. Die neg bringt Sie bis zum Fähranleger.

Bushalteschild
© Föhr Tourismus GmbH

Mobil vor Ort

Öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel Föhr, Busse, Taxi oder mit dem Rad. Hier erfahren Sie, wie…

merken
Inhalt auf Merkliste setzen
entfernen
Inhalt von Merkliste entfernen
1 zur Liste
Diese Seite wurde auf Ihrer Merkliste gespeichert
Diese Seite wurde von Ihrer Merkliste entfernt