Windsurfer preschen durch die Nordsee vor der Insel Föhr, im Hintergrund die Hallig Langeneß, © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf

Surfen, Kiten & Stand-Up-Paddling

Auf der perfekten Welle reiten. Die Kraft des Windes direkt in den Armen spüren und eins mit dem Meer werden. Die Wellen am Strand der Friesischen Karibik sind zwar nicht so hoch wie vor Hawaii, aber Windsurfen und Kiteboarding sind auf der Insel Föhr dennoch absolut angesagt. Kilometerlange, weiße Sandstrände und flach abfallendes Wasser sorgen für perfekte Bedingungen – auch zum Stand-Up-Paddling. Probieren Sie es aus! Die Wassersportschulen auf Föhr bieten verschiedene Kurse für jedes Level und Alter an.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0

Windsurfen

Bei Wind und Wellengang tanzen die bunten Segel vor der Küste Föhrs auf und ab. Dabei ist es gar nicht so leicht, wie es aussieht. Aber auch nicht so schwer, wie mancher denkt. Selbst Einsteiger erliegen auf der Nordseeinsel Föhr schnell der Faszination des Windsurfens.

Starten auch Sie Ihre Anfänge im Windsurfen auf Föhr – inmitten der atemberaubenden Kulisse des UNSECO Weltnaturerbes Wattenmeer. Nur das Brett zwischen sich und dem Meer und dabei das Gefühl von Freiheit genießen. Oder verbessern Sie als fortgeschrittener Windsurfer Ihre Fähigkeiten. Die Wassersportschulen in Wyk, Nieblum und Utersum bieten verschiedene Kurse für Anfänger, Aufsteiger oder Profis an.

 

Kitesurfen

Extreme Sprünge und spektakuläre Tricks stehen beim Kitesurfen auf der Tagesordnung und lassen so manchem Zuschauer den Atem stocken. Auf einem kleinen Brett stehend, das einem kleinen Surfbrett oder Wakeboard ähnelt, lassen sich die Kiter vom einen Lenkdrachen übers Wasser ziehen. Sie haben Lust diese Trendsportart während Ihres Föhr-Urlaubs auszuprobieren? Mit dem Kitesurfen beginnen oder vorhandene Kenntnisse ausbauen können Sie in den Wassersportschulen in Wyk, Nieblum und Utersum. Die geringe Wassertiefe des Wattenmeers vor der Insel Föhr sowie Intensivkurse in kleinen Gruppen garantieren schnelle Lernerfolge.

 

Stand-Up-Paddling

In aufrechter Position auf einem Surfbrett stehend, bewegen Sie sich beim Stand-Up-Paddling (SUP) mit einem Stechpaddeln fort. Ideal, um die Insel Föhr vom Wasser aus zu erkunden. Die Trendsportart ist auch von ungeübten Wassersportlern jedes Alters und jeden Könnens leicht zu erlernen. Neben Einführungskursen und geführten Touren (auf Anfrage), können Sie sich auch einfach ein SUP-Brett mieten und im Selbstversuch sofort aufs Wasser. Probieren Sie es aus!

Wassersportschulen auf Föhr

Schapers GmbH
Promenade Nr. 20
25938 Wyk auf Föhr
Telefon (0 46 81) 58 00 88
Website öffnen
 

Windsurfing Föhr
Promenade Nr. 13
25938 Wyk auf Föhr
Telefon. (0 46 81) 74 78 12
Website öffnen
 

Nieblumer Wassersport Schule
(Badestrand Ende Heidweg)
J.-J.-Eschel-Straße 27
25938 Nieblum auf Föhr
Telefon (0 46 81) 47 66
Website öffnen


westend surfing
Ben Blum
Klaf (Hundestrand)
25938 Utersum
Telefon (01 51) 70 10 15 30
Website öffnen

Das könnte Sie auch interessieren...

Strandkörbe am Wyker Südstrand mit Blick auf die Halligen, © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf Strandurlaub

Strandurlaub auf Föhr

Weit entfernt vom stressigen Alltag wartet in der Friesischen Karibik eine 15 Kilometer große Sandkiste auf Sie!

Zwei Segler haben Spaß mit ihrem Hobie Cat am Strand von Föhr, © Nordseetourismus/Jan-Christoph Schultchen © Nordseetourismus/Jan-Christoph Schultchen Segeln

Segeln auf Föhr

Ohne Motor, ohne Paddel. Nur die Kraft des Windes spüren

Vom AQUAMARIN aus den herrlichen Blick auf die Nordsee und Halligen genießen, © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann Gastronomie & Einkaufen

Gastronomie & Einkaufen

Gutes Essen gehört zum Urlaub einfach dazu. Die Insel Föhr bietet Ihnen eine große gastronomische Vielfalt.

Zahlreiche Gäste strömen bei gutem Wetter zum Fischmarkt am Wyker Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Über 8.500 Veranstaltungen pro Jahr sorgen auf der grünen Nordseeinsel für spannende Abwechslung.