Deichbau und Schöpfwerke

11.08.2017, 11:00 Uhr

Wer sorgt für Küstenschutz, Deichbau und die Entwässerung der Föhrer Marsch? Und warum sind diese Aufgaben für Föhr so wichtig? Informiert Euch darüber bei einem Termin direkt am Schöpfwerk Föhr-Mitte! Der Seedeich schützt die Marschen der Insel Föhr vor Sturmfluten...

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0

... Er ist rund 22 km lang und heute bis zu 8 m hoch. Eine mächtige Kleiabdeckung und ein Außendeich mit geringer Böschungsneigung verleihen modernen Deichen eine hohe Stabilität. Dies war nicht immer so und die Föhrer Marsch wurde in den vergangenen Jahrhunderten nach Deichbrüchen mehrfach komplett überflutet. Das überschüssige Regenwasser aus der hinter den Deichen liegenden Marsch muss in die Nordsee abgeleitet werden, um die Flächen bewirtschaften zu können. Dazu dienen Deichsiele und Schöpfwerke. Hört interessante Fakten zum Deichbau in Vergangenheit und Gegenwart und schaut Euch die Funktionsweise eines Schöpfwerks direkt vor Ort an.

Veranstaltungsort

Schöpfwerk Föhr-Mitte, Oldsum (am Deich, ca. 2 km nördl. von Oldsum)

25938 Oldsum

Eintritt

kostenfrei (empfohlen für Kinder ab 8 J.) Anmeldung nicht erforderlich

Termine für diese Veranstaltung

  • am 11.08.2017, 11:00 Uhr