Pärchen neben Badekarre beim Sonnenuntergang in Utersum, © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf© Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schimpf

200 Jahre Seebad Wyk auf Föhr

Die im Stil eines Residenzstädtchens liebevoll erhaltene „Hauptstadt“ Wyk feiert am 15. Juli 2019 im Rahmen einer Festwoche ihr 200-jähriges Bestehen als erstes staatlich anerkanntes Seebad an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins.

Feierlichkeiten zum Seebadjubiläum

Geplant sind unter anderem ein Festumzug mit hiesigen Vereinen, Livemusik, Trachtentanz, Schifffahrten zum Preester mit Polonaise auf der Sandbank, ein historischer Handwerkermarkt, die Aufführung der Operette »Fledermaus« von Johann Strauss im Kurgartensaal und vieles mehr.

Darüber hinaus gibt es 2019 im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum eine Sonderausstellung zum Seebadjubiläum: Elf Maler der Künstlergruppe Norddeutsche Realisten haben im vergangenen Sommer auf der Nordseeinsel Föhr gemalt. Vom 23. Juni bis 01. September 2019 sind die über hundert auf diesem Malersymposium entstandenen Bilder im Dr.-Carl-Häberlin Friesen-Museum ausgestellt. 

Anlässlich des 200-jährigen Seebadjubiläums widmet sich auch das Museum Kunst der Westküste im Inseldorf Alkersum in der kulturhistorischen Ausstellung »200 x Badesaison Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019« (03.03.–15.07.19) der Geschichte des Seebads Wyk auf Föhr. Viele Exponate, obwohl aufs engste mit der Geschichte des Seebades verbunden, sind erstmalig auf Föhr zu sehen.

Auch das Neujahrsschwimmen 2019 stand ganz im Zeichen des Seebadjubiläums: Gäste und Insulaner konnten sich in nostalgischer Badebekleidung in die Fluten stürzen. Gegen eine kleine Spende lagen für die Damen ein rot-weiß gestreiftes, hüftlanges Badekleid und für die Herren ein blau-weiß gestreifter Badeanzug mit kurzen Beinen und Ärmeln bereit.

 

Kurtradition, die verpflichtet

Um 1700 gegründet, wurde mit Wyk auf Föhr 1819 das erste staatlich anerkannte Seebad an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste gegründet.

Damals wie heute hat die Insel Föhr eine einzigartige Wirkung auf Körper und Seele – denn Föhr macht frei: den Kopf, die Lungen, das Herz. Und Föhr belebt: Kreislauf, Sinne, Inspiration. Wyk auf Föhr ist bis heute geprägt durch einen ganzjährigen Kurbetrieb. Die in Wyk ansässigen Kurkliniken bieten vorwiegend stationäre Kuren aber auch ambulante Behandlungen an.

»Ich habe jeden Tag gebadet, und ich muss sagen, es ist das unvergesslichste Wasser, in dem ich je gewesen bin.« 
Hans Christian Andersen (dänischer Dichter und Schriftsteller).

Programm zum 200-jährigen Seebadjubiläum

01. Januar
Neujahrsschwimmen in lustigen Badekleidern

03. März bis 15. Juli 
Ausstellung »200x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819-2019« im Museum Kunst der Westküste

30. Mai
Rund-Föhr-Wanderung 

23. Juni bis 01. September
Sommerausstellung "Föhr im Blick – Nordeutsche Realisten malen zum Seebadjubiläum" im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum

31. Juli & 29. August
"Schlick ist ein ganz besonderer Matsch"
Expedition im Rahmen der Kinder-Uni Föhr

25. August
"Tag des offenen Museums" – Seebad Wyk auf Föhr



Festwoche vom 15.–20. Juli 2019

15. Juli

  • Jubiläumsführung: 200 Jahre Badelüüd
  • Wattenpolonaise auf der Sandbank "Preester"

16. Juli

  • Votrag: Wyk auf Föhr "Bedeutende Pioniere der Meeresheilkunde: Dr. Karl Gmelin und Dr. Carl Haeberlin" 

16.–18. Juli

  • Historischer Handwerkermarkt auf dem Gelände des Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum

17. Juli

  • Dokumentarfilm: Das Seebad Wyk – Bäderkultur seit 1819

18. Juli

  • Jubiläumsführung: 200 Jahre Badelüüd
  • "Die Fledermaus" Operette in 3 Akten von Johann Strauss

19. Juli

  • Sandburgen-Wettbewerb für Groß und Klein

20. Juli 2019

  • 10:30 Uhr: "Modenschau trifft Tradition" am Musikpavillon
  • 14:00 Uhr: Start des Festumzugs durch Wyk
  • 16:00 Uhr: Zählung der "200 Trachtenfrauen" an der Ostkaje
  • 18:00 Uhr: Trachtengruppen tanzen auf dem Sandwall
  • 19:00 Uhr: Die "Föhrer Fledermausquadrille" auf dem Sandwall
     

200 Föhrer Trachten?

Passend zum 200-jährigen Seebadjubiläum wetteten die vier Föhrer Trachtenvereine mit ihren rund 70 Mitgliedern, dass 200 Frauen in Föhrer Tracht am 20. Juli zum und nach dem Festumzug zusammenkommen. Dabei spielte es keine Rolle, ob in Festtags-, Arbeits- oder Sonntagstracht. Dagegen wetteten der Wyker Bürgermeister Uli Hess, Jochen Gemeinhardt (Geschäftsführer Föhr Tourismus GmbH), Geschäftsführer Kurt Weil (Geschäftsführer Wyk auf Föhr Touristik GmbH) und Andreas Miler (Veranstaltungsleiter Wyk auf Föhr Touristik GmbH). Ihr Wetteinsatz bei Durchbrechen der 200er-Schallmauer: Mithilfe eines langen Taus ziehen sie ein Segelboot mit  Trachtenfrauen an Bord einmal quer über den Binnenhafen – von der Ost- zur Westkaje. Die Wyker Trachtengruppe feiert in diesem Jahr übrigens ebenfalls ein Jubiläum, sie gibt es seit 50 Jahren.

Föhrer, die zuhause noch eine Tracht im Keller oder auf dem Dachboden haben, waren aufgerufen am 20. Juli dabei zu sein. Und tatsächlich, die Wette wurde gewonnen, 299 Trachtendamen sind zusammengekommen! Herzlichen Glückwunsch! Zum Abschluss tantzen die Trachtentänzerinnen gemeinsam verschiedenen Tänze sowie die Fledermaus-Quadrille.

 

Rund-Föhr-Wanderung an Himmelfahrt

Rund zehn Jahre ist es her, dass der Wyker Turnerbund (WTB) zuletzt eine offizielle Rund-Föhr-Wanderung zu Christi Himmelfahrt organisierte. Im Zuge des 200-jährigen Seebadjubiläums erhielt die Inselumrundung auf Initiative der Wyk auf Föhr Touristik GmbH (WTG) und mit tatkräftiger Unterstützung des WTB eine Neuauflage. 37 Kilometer galt es am 30. Mai 2019 zu absolvieren. Der Startschuss dafür fiel morgens um 7 Uhr an der Rüm-Hart-Schule in der Süderstraße in Wyk. Gegen den Uhrzeigersinn ging es dann um die Insel herum. Marschtempo ganz nach Belieben. Im Ziel am Wyker Südstrand erwartete alle Teilnehmer eine Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren...

Luftaufnahme des Wyker Strandes mit Blick übers Wasser in Richtung Promenade und Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher© Föhr Tourismus GmbH/Moritz KertzscherWyk auf Föhr

Wyk auf Föhr

Verwinkelte Gassen, urige Friesenhäuser sowie zahlreiche Restaurants und Cafés mit Meerblick prägen das Bild der Inselhauptstadt.

Eingang mit Walfischknochen des Friesen-Museums auf Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Harald Bickel© Föhr Tourismus GmbH/Harald BickelDr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum

Friesen-Museum

Eindrucksvoller Einblick in die Geschichte und Kultur der Friesen.

Sonnenschein im Garten des Museums Kunst der Westküste, © Föhr Tourismus GmbH/Museum Kunst der Westkueste© Föhr Tourismus GmbH/Museum Kunst der WestkuesteMuseum Kunst der Westküste

Kunst zum Thema Meer und Küste

Wechselnde Ausstellungen laden im Museum Kunst der Westküste zum Verweilen und Bewundern ein. Die Sammlung des Kunstmuseums umfasst die wichtigsten skandinavischen und deutschen Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts.

Weißes Reetdachhaus mit Gehweg im Vordergrund, © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher© Föhr Tourismus GmbH/Moritz KertzscherUnterkunft finden

Finden Sie Ihre Unterkunft auf Föhr