KV Recycling Mobil 2, © Föhr Tourismus GmbH© Föhr Tourismus GmbH

Das Kunststoff- Recycling - Mobil

Nachhaltige Projektwoche

Vom 06. bis zum 10. September 2021 war das Kunststoff-Recycling-Mobil auf Föhr. An zwei Vormittagen öffneten die drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Save Nature Group" das Labor für junge Forscherinnen und Forscher in Süderende und Wyk. In Kleingruppen sprachen die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse an je einem Vormittag mit den Mitgliedern der "Save Nature Group" über das globale Plastikproblem und recycelten selbst Plastik. Dazu brachten die Schülerinnen und Schüler Plastik von zuhause mit. Dieses wurde dann sortiert, mit Muskelkraft im Fahrradschredder zerkleinert, die Kunststoffteilchen eingeschmolzen und das flüssige Plastik zu einem neuen Lineal gegossen.

Was ist das Kunststoff-Recycling-Mobil?

Das Kunststoffrecycling Mobil ist ein Labor auf vier Rädern der „Save Nature Group“. Das Ziel der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es, Schülerinnen und Schülern einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen nahezubringen. Außerdem erklären sie anschaulich und altersgerecht, welche Konsequenzen der hohe Plastikverbrauch auf die Küstengebiete und Weltmeere hat. In dem Labor werden aus mitgebrachten oder gesammelten Kunststoffen neue Produkte wie Pflanzenklammern und/oder Lineale hergestellt.

Mehr Informationen über die Projektwoche in unserer Pressemitteilung.

Weitere Infos zum Kunststoff-Recycling-Mobil unter: mobil-recyceln.de

 

Der Schulhof der Rüm-Hart-Schule wird zum Freiluft-Klassenraum., © Föhr Tourismus GmbH/Kai BeckerGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Kai Becker
So sehen die recycelten Produkte aus, die die Schülerinnen und Schüler aus Plastik-Abfall hergestellt haben., © Föhr Tourismus GmbH/Kai BeckerGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Kai Becker
Der Fahrradschredder macht aus gebrauchtem Plastik neue Produkte., © Föhr Tourismus GmbH/Kai BeckerGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Kai Becker
Die Kinder lauschen den Mitarbeiter*innen des Recycling-Mobils in Wyk auf Föhr., © Föhr Tourismus GmbH/Kai BeckerGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Kai Becker

Ein Gemeinschaftsprojekt für die Inseln Sylt, Amrum und Föhr

Finanziert wird das Gemeinschaftsprojekt, das auf drei Inseln Halt macht, unter anderem durch ein Förderprogramm aus EU-Mittel über die LAG Aktivregion Uthlande e.V.. Auf Föhr investierte die Föhr Tourismus GmbH zusätzlich die Einnahmen aus der Schutzgebühr des Urlaubsmagazins 2021 in dieses Projekt.

Das Inselhopping des Recycling-Mobils auf den nordfriesischen Inseln:

06. - 10. September 2021 auf Föhr

11. - 13. September 2021 auf Amrum

15. - 24. September 2021 auf Sylt

02. - 09. Oktober 2021 auf Sylt

Gefördert durch:

Das ist die FÖHRgreen-Familie

Tauchen Sie ein in die Welt von FÖHRgreen und erfahren Sie mehr über die einzelnen Submarken und deren Prinzipien:

FÖHRgreen Logo Dachmarke© Das ist FÖHRgreen

FÖHRgreen

Mit FÖHRgreen machen wir nachhaltige Betriebe, Aktivitäten und Projekte auf der Insel Föhr sicht- und erlebbar und stoßen neue, zukunftsfähige Vorhaben an.

FÖHRgreen Domizil Logo © FÖHRgreen Domizil

FÖHRgreen Domizil

Nachhaltige Ferienunterkünfte auf der Insel Föhr

FÖHRgreen Manufaktur Logo© FÖHRgreen Manufaktur

FÖHRgreen Manufaktur

Föhrer Erzeuger im Food sowie Nonfood Bereich, die sich aktiv im Bereich Nachhaltigkeit engagieren.

FÖHRgreen Gastronomie Logo© FÖHRgreen Gastronomie

FÖHRgreen Gastronomie

Föhrer Gastronomiebetriebe, die sich aktiv im Bereich Nachhaltigkeit engagieren

Föhrgreen Erlebnis© FÖHRgreen Erlebnis

FÖHRgreen Erlebnis

Veranstaltungen, die aktiv zur Nachhaltigkeit auf der Insel Föhr beitragen.