Blaues, rundes Signet Plastikbewusste Unterkunft, © Plastikfrei wird Trend© Plastikfrei wird Trend

Plastikbewusste Unterkunft

Das Projekt "Plastikbewusste Unterkunft" zeichnet Ferienunterkünfte aus, die mit einem besonderen Bewusstsein für die Vermeidung von Plastik ausgestattet und eingerichtet werden.

Über 200 Ferienunterkünfte unterschiedlicher Anbieter auf der Insel Föhr wurden von „Plastikfrei wird Trend“ und der Föhr-Tourismus GmbH mit einem Signet als „Plastikbewusste Unterkünfte“ ausgezeichnet.

Dabei handelt sich um Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Gästezimmer, die mit einem besonderen Bewusstsein für die Vermeidung von Plastik ausgestattet und eingerichtet werden. Dazu gehören zum Beispiel ein plastikfreies Begrüßungsgeschenk in Form einer wiederverwendbaren Naturtasche für Obst und Gemüse, ein Vorrat geeigneter Aufbewahrungsbehälter für Lebensmittel, die Bereitstellung von wiederverwendbaren Einkaufstaschen und plastikfreie Flaschen für Trinkwasser zum Mitnehmen. In der Unterkunft finden Sie Tipps zur Vermeidung von Plastik und Verpackungsmüll sowie Hinweise auf örtliche Geschäfte, die verpackungsfreies Einkaufen ermöglichen.

Unterkünfte, die den Kriterien genügen werden mit einem Signet ausgezeichnet. Die Stufen Bronze, Silber und Gold symbolisieren unterschiedliche Grade der Plastikreduktion von ersten Schritten bis zur nahezu plastikfreien Unterkunft.

Weitere Informationen: www.plastikfrei-wird-trend.de/plastikbewusste-unterkunft/

Mehrwegbecher FairCup® – spülmaschinenfest, lebensmittelecht, geruchs- und geschmacksneutral sowie voll recyclebar und in Deutschland hergestellt!, © fair-cup.de/© fair-cup.de/Gemeinsam gegen Plastikmüll

Plastikfrei wird Trend!

2,8 Milliarden Coffe-to-go-Becher werden pro Jahr in Deutschland ausgegeben und weggeworfen. Föhr setzt deshalb auf den Mehrwegbecher FairCup®.

Bestes Nationalpark-Partnerprojekt

Das von BUND Inselgruppe Föhr und Föhr Tourismus GmbH (FTG) initiierte Projekt »Plastikbewusste Ferienunterkünfte« wurde als bestes Kooperationsprojekt von der Nationalparkverwaltung ausgezeichnet.


Beim Jahrestreffen der Nationalpark-Partner in Breklum wurde das Projekt »Plastikbewusste Ferienunterkünfte« von BUND Inselgruppe Föhr und Föhr Tourismus GmbH als bestes Kooperationsprojekt 2018 ausgezeichnet. Kriterien für die Auszeichnung als bestes Nationalpark-Partner-Projekt waren in diesem Jahr die Kooperation von mindestens zwei Nationalpark-Partnern und dass damit die Nachhaltigkeit im Tourismus gefördert wird. Das Umweltbewusstsein bei Einheimischen und Gästen sollte geweckt werden. Dass das beim Projekt »Plastikbewusste Ferienunterkünfte« der Fall sei, befand der Vergaberat der Nationalparkverwaltung. Anja Szczesinski, die Vorsitzende des Vergaberates und Dr. Christiane Gätje von der Nationalparkverwaltung überreichten die Urkunden im Anschluss an den Jahresbericht auf dem Treffen der Nationalpark-Partner an Angela Ottmann (BUND) und Ralf Brodersen (FTG). Für beide kam die Auszeichnung völlig überraschend, umso stolzer nahmen sie die Urkunde im Beisein von 130 Nationalparkpartnern in Breklum entgegen.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Kampagnenbüro Plastikfrei wird Trend

BUND Inselgruppe Föhr

Strandstr. 4G // 25938 Wyk auf Föhr