Neuauflage des Wyker Straßen- und Kleinkunstfestivals

Wyk auf Föhr, 25. August 2017 – Flanieren, erleben, staunen: Vom 01. bis 03. September 2017 gibt es in Wyk nach sechsjähriger Pause wieder Promenadenkunst und Theater direkt am Meer. Drei Tage lang werden Künstler aus Deutschland, Irland, der Schweiz und Österreich von jeweils 14:30 bis 18:00 Uhr zeigen, dass Sandwall und Strandpromenade nicht nur dazu da sind, um darauf zu laufen. Am letzten Tag kommen ab 20 Uhr alle Künstler am Musikpavillon am Sandwall vor dem Veranstaltungszentrum zu einer Abschlussgala zusammen.

“Ohne Bühne und doppelten Boden verzaubern und faszinieren Gaukler, Jongleure und Clowns Besucher jeden Alters und machen den Sandwall drei Tage lang zur Bühne“, kündigt Andreas Miler, Veranstaltungsleiter der Wyk auf Föhr Touristik GmbH (WTG), an.

Von Akrobatik und Jonglage über Comedy und Pantomime: Besucher des Festivals dürfen sich auf nationale und internationale Künstler freuen. Beispielsweise auf Grant Goldie und seine »That Man Show« mit der sich der Ire wie kaum ein anderer durch Europa jongliert. Oder aber auf die artistische Comedyshow des Hamburgers Jens Ohle mit Leiterakrobatik, Zirkusstunts und Stand-up-Comedy vom Feinsten. Zum Abschluss steht eine große Galashow am Musikpavillion auf dem Programm, in der alle beteiligten Künstler noch einmal das Beste aus ihren akrobatischen und künstlerischen Talenten herausholen – ohne Eintritt und mit Blick auf das Meer.

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der teilnehmenden Künstler unter: www.foehr.de/kleinkunstfestival

Pressebilder (honorarfrei für redaktionelle Nutzung unter Angabe der Quelle)

»Anette Will« © Carina Jahn
»Jens Ohle« © privat
»Grant Goldie« © privat

Pressemitteilung zum Download:

PDF
WORD