Titelbild zur Ausstellung Möwen. Müll. Und Meerjungfrauen. , © Der Flix/Jörg Stauvermann 2020© Der Flix/Jörg Stauvermann 2020

Möwen. Müll. Und Meerjungfrauen.

Ausstellung bis 18. April 2021 im Dr. Carl Häberlin Friesen-Museum in Wyk auf Föhr. Cartoons, Comics und Illustrationen von internationalen Künstlerinnen und Künstlern zeigen, wie wunderschön und wie gefährdet das Meer als Lebensraum ist.


Cartoons, Comics, Illustrationen!

Sieht man Möwen, weiß man: das Meer ist nicht weit. Oder der Müll. Mit dem man sich im Urlaub aber lieber nicht beschäftigen will. Dann schon lieber mit Meerjungfrauen. Alles zusammen gibt es ab Ende September auf Föhr!

Die Nordseeinsel Föhr liegt ja mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer. Nachhaltiger Tourismus ist für die Inselbewohner*innen seit Langem ein wichtiges Thema, das oft auch moralisch aufgeladen ist. Deswegen gibt es jetzt künstlerisch-komische und kreativ-kritische Cartoons, Comics und Illustrationen: Mit „Möwen. Müll. Und Meerjungfrauen“.

Bereits 2018 begannen die Planungen für dieses internationale und außergewöhnliche Projekt. „Wie kann man das globale Thema Meeresverschmutzung unterhaltsam gestalten und die Botschaften zum Schutz der Meere auf anderen Wegen zu den Menschen bringen?“. Diese Frage stellte sich die Föhr Tourismus GmbH. Gemeinsam mit Jörg Stauvermann und dem Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum entstand dann die Idee eines internationalen Kreativwettbewerbs, dessen Ergebnisse an verschiedenen Orten auf Föhr gezeigt werden sollen.


Der Wettbewerb

Bis Ende April 2020 wurden rund 800 Einzelmotiven von über 140 Künstler*innen aus Deutschland, Ecuador, Frankreich, Hongkong, Indien, Irland, Italien, Kolumbien, Mexiko, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, Schweden, der Schweiz, Spanien, Südafrika, Taiwan, der Ukraine, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten zum Wettbewerb eingereicht. Aus diesen Einsendungen wurden für die Ausstellungen etwa 160 Arbeiten ausgewählt.

Unter den ausgewählten Künstler*innen sind ausgezeichnete und international erfolgreiche Stars wie u.a. Andy Ivanov, Ari Plikat, Barbara Yelin, Dorthe Landschulz, Hannes Richert, Lotte Wagner, Maria Picassó i Piquer, Martin Zak, Olga AsuRocks Andriyenko, Paulina Eichhorn, Peter Engel, Ralph Ruthe, Robert Nippoldt, Sandra Brandstätter, Steve Simpson, Til Mette, Ulf K. oder Ulrike Jensen.


Die Ausstellungen

An vier Standorten auf der Insel Föhr wird ab dem 20. September 2020 ausgestellt: Die Hauptausstellung wird im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen- Museum in Wyk auf Föhr zu sehen sein. An weiteren Orten auf Föhr, u.a. an den Tourismus-Informationen in Nieblum und Utersum werden ausgewählte Beiträge gezeigt, die internationale und deutsche Künstler*innen für den Erstmal! 2020, Föhrer Preis für Cartoons, Comics und Illustrationen, eingereicht haben. Auch der Sonderpreis der Jury wird separat präsentiert. Die Hauptausstellung wird am 19. September 2020 aufgrund von Corona in geschlossenem Kreis eröffnet. Im Rahmen der Vernissage im Friesen-Museum wird es eine feierliche Preisverleihung der zehn besten Werke geben. Zu sehen sind die Exponate bis zum 18. April 2021. Während der Ausstellungsdauer gibt es ein begleitendes Rahmenprogramm mit Auftritten, Lesungen, Signierstunden und Workshops.


Der Katalog zur Ausstellung

Begleitend erscheint der gleichnamige Katalog mit einhundert Arbeiten der ausgestellten Künstler*innen im LAPPAN Verlag sowie eine Sonderausgabe der Satirezeitung Alles, alles Gute. Das Besondere an diesem Wettbewerb, der Ausstellung und dem Katalog; sie vereinen erstmals die Disziplinen Cartoon, Comic und Illustration und stellen das Thema in den Vordergrund: die globale Verschmutzung der Meere.

Das könnte Sie auch interessieren...

Eingang mit Walfischknochen des Friesen-Museums auf Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Harald Bickel© Föhr Tourismus GmbH/Harald BickelDr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum

Friesen-Museum

Eindrucksvoller Einblick in die Geschichte und Kultur der Friesen.

Föhrer Trachtentänzerinnen tanzen in ihrer Friesentracht, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke© Föhr Tourismus GmbH/Oliver FrankeTypisch Föhr

Typisch Föhr

Wenn Sie das echte Nordfriesland mit all seinen Besonderheiten und Bräuchen kennenlernen möchten, werden Sie von der Nordseeinsel Föhr begeistert sein.

FÖHRgreen Logo Dachmarke© Das ist FÖHRgreen

FÖHRgreen

Mit FÖHRgreen machen wir nachhaltigen Betriebe, Aktivitäten und Projekte auf der Insel Föhr sicht- und erlebbar!

Zahlreiche Gäste strömen bei gutem Wetter zum Fischmarkt am Wyker Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke© Föhr Tourismus GmbH/Oliver FrankeVeranstaltungen

Veranstaltungskalender

Rund 9.000 Veranstaltungen pro Jahr sorgen auf der grünen Nordseeinsel für spannende Abwechslung.