Informationen Hunde

Hundestrände & Spielwiesen

Für Hunde gibt es in Wyk (Strandabschnitt 1, 12 und 30), Nieblum und Utersum speziell ausgewiesene Hundestrände, denn die übrigen Strandabschnitte dürfen sie nicht betreten!

Frei und ungezwungen wie auf den Hundestränden können sie sich auch auf dem großen Hundeauslaufgelände in der Strandstraße in Wyk (ehemaliger Golfplatz) tummeln.

Mit Rücksicht auf die anderen Gäste sind Hunde an allen anderen Strandabschnitten der Insel sowie auf Liegewiesen und Kinderspielplätzen nicht erlaubt. 

 

Verhalten im Nationalpark

Das Wattenmeer und die Deiche laden geradezu ein, Ihren Hund frei laufen zu lassen und es ist ganz normal, dass Hunde einen natürlichen Jagdtrieb haben.

Sie jagen gerne Vögeln, Schafen, Hasen und Wühlern hinterher. Allerdings gefährden freilaufende Hunde die Brutvögel und so kommt es leider immer wieder dazu, dass viele Jungtiere verletzt werden, keine Energiereserven für ihre Reise aufbauen können oder sterben.

Um für ein friedliches Miteinander zu sorgen, achten Sie bitte darauf, Ihren Hund bei einem Spaziergang im Nationalpark Wattenmeer und auf den Deichen an die kurze Leine zu nehmen. Die Tiere werden Ihnen danken.

Weitere Informationen vom LKN-SH finden Sie hier (452 KB).

 

Tierärzte

  • Janine Bahr-van Gemmert, Grönland 1a, Wyk // Mobil (0177) 33 00 07 7
  • Stephan u. Mirja Horster, Hardesweg 120, Wrixum // Telefon (0 46 81) 25 81
  • Henrike Janke-Reck, Wyk // Mobil (0170) 2 84 03 54
  • Volker Reck, Am Grünstreifen 7, Wyk // Telefon (0 46 81) 59 24 68
  • Dr. Wibke Vollandt, Rebbelstieg 47, Wyk // Mobil (0174) 21 27 63 0
     

Tierheilpraxis

  • Föhrer Tierheilpraxis, Ina Spellien, Mobil (0160) 94 81 46 59 // Homepage