Friisk Funk

„Also, das ist der Friisk Funk, das Föhrer Radio“, begrüßt Heike Volkerts die Kinder des heutigen Kinder-Uni Kurses. Gemeinsam mit Kerrin Ketels und Meike Arfsten-Jürgensen arbeitet sie als Moderatorin im Friisk Funk. Den gibt es schon seit dem 25.9.2010. „Ich wurde gefragt, ob ich hier mitmachen will und seitdem arbeite ich hier und es macht großen Spaß.“, erklärt die Föhrerin.

Heute leiten sie und Kerrin den Kurs. Sie zeigen den Junior-Moderatoren wie so ein Radio funktioniert. Zuerst spielen sie ein bisschen Musik. Klar, das gehört schließlich zu einem Radio dazu. Lisa (11, Name geändert) darf einen Schalter nach oben schieben und auf einmal spielt die Musik in dem kleinen Raum. Die Kinder sind ganz begeistert. Zudem erklären die zwei Moderatoren was man zum Radio alles braucht. „Hier zum Beispiel, ist das Licht. Wenn es weiß leuchtet, wissen wir, dass gerade jemand anruft. So klingelt das Telefon nicht während einer Aufnahme“, zeigt Kerrin den Studenten. Die anderen Lichter werden nicht mehr gebraucht, dafür haben sie jetzt rote Lichter an den Mikros.

„So, nun teilen wir euch mal in zwei Gruppen auf. Die einen kommen mit mir rüber und dürfen sich ein Lied wünschen, die anderen bleiben hier bei Heike und dürfen ein Quiz aufnehmen“, bestimmt Kerrin.

Nachdem die Gruppe um Kerrin den Raum verlässt, erklärt Heike, wie das Quiz funktioniert. „Ich habe hier drei Fragen. Sie drehen sich alle um Friesisch. Je immer einer von euch darf die Frage stellen und ein anderer darf die Lösung sagen.“ Die Mini-Moderatoren machen sich bereit. Felix (13, Name geändert) darf anfangen und die erste Frage vorlesen. „Was ist Föhr auf Friesisch?“

Ab und zu müssen sie was zusammenschneiden, wenn sich jemand verspricht, aber das ist gar kein Problem und am Ende sind alle zufrieden.

Dann tauschen sie die Gruppen. Nun darf die andere Gruppe sich Lieder wünschen und die Gruppe um Kerrin machen das Quiz. Natürlich andere Fragen, denn das Quiz soll tatsächlich im Radio gespielt werden. Genauso wie die Liedwünsche.

Heike zeigt ihnen auf dem PC Ordner voller Songs. Hits der 90er bis zu den neuesten Hits von heute. Die Kinder heute wünschen sich Lieder wie „Moskau“ von Dschinghis Khan oder „No Roots“ von Alice Merton.

Am Ende dürfen sie noch alle einzeln ihre Liedwünsche aufnehmen, dann ist der Kurs vorbei. „Ich hoffe es hat euch großen Spaß gemacht und ihr kommt bald mal wieder.“, verabschiedet Heike die Kinder.

Für die kommende Saison ab September sucht das Friisk Funk übrigens auch noch Leute die ein FSJ bei ihnen machen wollen. Wer Lust hat, kann gerne mal auf die Friisk Funk Seite schauen und sich umsehen. Adjis!

 

Text & Bilder: Clara von Stülpnagel

Im Studio des Friisk Funk in Alkersum, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Im Studio des Friisk Funk in Alkersum, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Im Studio des Friisk Funk in Alkersum, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Im Studio des Friisk Funk in Alkersum, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Im Studio des Friisk Funk in Alkersum, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel

Das könnte Euch auch interessieren...

Kinder-Uni-Vorlesung mit Mojib Latif auf Föhr, © Föhr Tourismus GmbH / Ann-Kathrin Meyerhof© Föhr Tourismus GmbH / Ann-Kathrin MeyerhofKinder-Uni Föhr

Kinder-Uni Föhr

Bei spannenden, interaktiven Vorlesungen und abenteuerlichen Expeditionen finden wissenshungrige Kinder zwischen 6 und 14 Jahren unendlich viele Möglichkeiten, Dinge zu entdecken und dabei spielerisch Neues zu lernen.

Eine Gruppe von Kindern entdeckt die Lebewesen, die sich im Watt verstecken, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke© Föhr Tourismus GmbH/Oliver FrankeKinderveranstaltungen

Kinderveranstaltungen

Föhr ist ein riesiger Abenteuerspielplatz für Kinder.

Eine Familie genießt den Sommernachmittag am Strand von Föhr und lässt einen Drachen steigen, © Nordseetourismus/Carlos Arias Enciso© Nordseetourismus/Carlos Arias EncisoFamilienunterkünfte

Kinderfreundliche Unterkunft finden

Kommen Sie mit Ihrer Familie nach Föhr!

Zahlreiche Gäste strömen bei gutem Wetter zum Fischmarkt am Wyker Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke© Föhr Tourismus GmbH/Oliver FrankeVeranstaltungen

Veranstaltungskalender

Rund 9.000 Veranstaltungen pro Jahr sorgen auf der grünen Nordseeinsel für spannende Abwechslung.