Fering uub Föhr

„Gud dai, ik san Enken Tholund.“ Guten Tag, ich bin Enken Tholund. So begrüßte die Friesin ihre heutigen Kursteilnehmer. Bei der Kinder Uni leitet sie den Friesisch-Kurs für Anfänger. Für die gebürtige Föhrerin ist Friesisch ihre Muttersprache. „Ich möchte unbedingt verhindern, dass die alte Sprache untergeht und irgendwann nicht mehr gesprochen wird“, so Tholund.

Ihre heutigen Schüler durften erst mal auf ein White Board ihre Namen, ihr Alter und ihr Feriendorf schreiben. Dann malte Enken den Umriss von Föhr auf und zeigte ihnen ungefähr wo die Dörfer lagen. Die meisten der Kinder lebten in Wyk, bis auf ein Mädchen, das mit ihren Eltern in Süderende (Friesisch: Söleraanj) die Ferien verbrachte.

Anschließend bearbeiteten die Mini-Friesen ein Arbeitsblatt, wo sie nochmals ihre Namen und ihr Alter sowie ihren Wohnort eintragen durften. Dann lernten sie die Zahlen von Eins bis Zwanzig („ian“ - „twuntig“). Tholund brachte ihnen die Zahlen von Eins bis Zehn mit der Melodie von „Bruder Jakob“ bei. „So habe ich es mit meinen Kindern auch gemacht“, erklärte sie und zählte mit ihren Fingern laut vor.

Schließlich lernten die Studenten die Farben anhand von Flaggen. Enken zeigte ihnen die Föhrer Friesen-Flagge, die Schleswig-Holstein-Flagge und die Deutschland-Flagge und brachte den Kindern bei, wie man die Farben ausspricht und schreibt.

Am Ende teilte die Friesin ihren Schülern noch ein Arbeitsblatt aus, auf dem alles zu sehen war, was mit dem Meer und dem Strand zu tun hatte. Die Kids erzählten, was sie auf dem Blatt so sehen konnten: ein Boot, Fische, die Sonne, einen Eimer oder einen Strandkorb.

„Ich habe viel gelernt und es hat großen Spaß gemacht. Ich könnte mir vorstellen, das neue Wissen auch hier auf der Insel anzuwenden“, freute sich ein siebenjähriger Junge über die Stunde bei Enken Tholund.

Die zeigte sich stolz: „Mich freut es, wenn Urlaubskinder unsere Sprache lernen wollen. Und es gab glücklicherweise auch schon ein paar Föhrer bei uns im Kurs, schließlich ist Friesisch Teil unserer Kultur.“

Wer auch noch mal ein Blick in die Friesische Sprache werfen möchte, der kann das am 31.07. von 15:30 -16:30 Uhr ebenfalls im Veranstaltungszentrum tun.

„Dann wünsche ich euch noch einen schönen Urlaub auf der Insel. Und wenn man sich verabschieden möchte, sagt man ,Adjis' in unserer Sprache.“, beendete Tholund den Kurs. Adjis, Enken!

 

Text & Bilder: Clara von Stülpnagel

Beim Friesischkurs der Kinder-Uni Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Beim Friesischkurs der Kinder-Uni Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Beim Friesischkurs der Kinder-Uni Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel
Beim Friesischkurs der Kinder-Uni Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Clara von StülpnagelGalerie öffnen© Föhr Tourismus GmbH/Clara von Stülpnagel

Das könnte Euch auch interessieren...

Kinder-Uni-Vorlesung mit Mojib Latif auf Föhr, © Föhr Tourismus GmbH / Ann-Kathrin Meyerhof© Föhr Tourismus GmbH / Ann-Kathrin MeyerhofKinder-Uni Föhr

Kinder-Uni Föhr

Bei spannenden, interaktiven Vorlesungen und abenteuerlichen Expeditionen finden wissenshungrige Kinder zwischen 6 und 14 Jahren unendlich viele Möglichkeiten, Dinge zu entdecken und dabei spielerisch Neues zu lernen.

Eine Gruppe von Kindern entdeckt die Lebewesen, die sich im Watt verstecken, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke© Föhr Tourismus GmbH/Oliver FrankeKinderveranstaltungen

Kinderveranstaltungen

Föhr ist ein riesiger Abenteuerspielplatz für Kinder.

Eine Familie genießt den Sommernachmittag am Strand von Föhr und lässt einen Drachen steigen, © Nordseetourismus/Carlos Arias Enciso© Nordseetourismus/Carlos Arias EncisoFamilienunterkünfte

Kinderfreundliche Unterkunft finden

Kommen Sie mit Ihrer Familie nach Föhr!

Zahlreiche Gäste strömen bei gutem Wetter zum Fischmarkt am Wyker Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke© Föhr Tourismus GmbH/Oliver FrankeVeranstaltungen

Veranstaltungskalender

Rund 9.000 Veranstaltungen pro Jahr sorgen auf der grünen Nordseeinsel für spannende Abwechslung.