Hinrichsen´s Familien Farm (Viehzucht)

Auf Hinrichsen´s Familien Farm in Dunsum auf Föhr blickt die Familie Hinrichsen auf eine lange Familientradition zurück: Seit 1630 betreibt die Familie einen landwirtschaftlichen Betrieb auf Föhr. Seit 1771 hat sie Hof und Ländereien in Dunsum.

foehrGreenManufaktur

Den jetzigen Standort des Hofes, die Aussiedlung, gibt es seit 1964. Seit 2014 treibt Jan-Robert Hinrichsen den Aufbau einer eigenen Shorthornherde voran, seit 2015 gehören Husumer Protestschweine zum Hof. Die Tiere werden mit der Hand aufgezogen unter dem Besonderen Augenmerk der Bio/Öko-Zertifizierung.

Aufgrund des langsameren Wachstums der Shorthornrinder und der ausschließlichen Fütterung mit Marschwiesenheu und Gras entsteht ein herausragender Fleischgeschmack. Im Reiferaum wird das Fleisch sechs bis acht Wochen abgehangen (dry aging). Dabei verliert es ca. 15–25 % an Gewicht. Durch die Reduktion intensiviert sich der Geschmack zu etwas ganz Besonderem.

Husumer Protestschweinen wurde Ende des 19 Jh. nach der Eroberung Schleswig-Holsteins durch Preußen und Österreich gezüchtet. Die Farbgebung der Schwein ist der dänischen Flagge ähnlich. In Nordfriesland lebende Dänen protestierten auf diese Weise gegen das Verbot, den Dannebrog zu hissen. Auch Föhr war mal zweigeteilt, der Westen dänisch, der Osten preußisch. Die gute Fettabdeckung des Protestschweinfleisches macht ebenfalls eine Reifung (Abhängen) von 6 Wochen im Reiferaum möglich. Durch die Gewichtsreduktion von 15 % entsteht ein intensiver, wunderbarer Geschmack. Er lässt die extensive Fütterung mit Heu, Gras und etwas Biogetreide erahnen.

Zusätzlich erhalten die Tiere Biertreber, das Nebenprodukt aus dem eigenem Getreide, welches bei der Whisky-Herstellung entsteht.  Somit wird Kreislaufwirtschaft betrieben, bei dem der Dung wieder aud die hofeigenen Felder ausgebracht wird. 

Außerdem wird zu 95% auf erneuerbare Energien gesetzt.

Hinrichsen‘s Familien Farm (Viehzucht) ist FÖHRgreen Manufaktur.

FÖHRgreen Partner tragen so zum Umdenken und mehr Nachhaltigkeit auf der Insel Föhr bei. Zertifikate und Mitgliedschaften, die zu einer FÖHRgreen Partnerschaft berechtigen, müssen entweder einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, d.h. Nachhaltigkeit als zentralen Anker in der Geschäftstätigkeit des Unternehmens definieren (z.B. Demeter, GreenTable für Lieferanten) oder mehr als 50 % der Geschäftstätigkeit des Partners betreffen (Bio-Siegel der EU für Kernprodukte). Für alle anderen Betriebe gibt es die FÖHRgreen Prinzipien, für deren Erreichung und Einhaltung die Partner eine Selbstverpflichtung eingehen. FÖHRgreen Manufakturen oder Gastronomen erfüllen mindestens 50 % der jeweiligen FÖHRgreen Prinzipien und streben die vollständige Erfüllung der Prinzipien an.

Öffnen Sie hier den ausgefüllten Leitfaden von Hinrichsen´s Familien Farm (Viehzucht) inklusive der erfüllten Prinzipien als PDF.

Weitere Informationen zu FÖHRgreen und FÖHRgreen Manufakturen.

große Karte öffnen

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Hinrichsen´s Familien Farm (Viehzucht)

Aussiedlung 23 // 25938 Dunsum