Ein letztes Mal öffnen sich die Türen für »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.«

Wyk auf Föhr, 25. Oktober 2017 – Die Sonderausstellung »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« im Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum lockte in den vergangenen vier Ausstellungsmonaten rund 16.500 kleine und große Besucher an. Wer es bislang noch nicht geschafft hat, für den besteht zur Finissage am Sonntag, den 29. Oktober 2017 von 10 bis 17 Uhr die letzte Gelegenheit, die rund 130 Arbeiten von 72 Künstlern aus zehn Ländern auf sich wirken zu lassen. Wie schon bei der Eröffnung am 25. Juni 2017 werden zur Finissage einige Künstler vertreten sein. Am letzten Ausstellungswochenende können alle Kunst- und Comicliebhaber zudem einzelne Cartoons, Comics und Illustrationen kaufen oder mit etwas Glück bei der Facebookverlosung des Kurators Jörg Stauvermann gewinnen.

Humor, Vielfalt und Ideenreichtum prägten die Sonderausstellung »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« im Friesen-Museum und sorgten damit für Besucher jeden Alters. Unter den 16.500 Besuchern war auch kein geringerer als Dr. Bernhard Spies, Geschäftsführer der Bundeskunsthalle in Bonn – sichtlich angetan von den Werken. „ Die Resonanz war groß und positiv. Auch das bunte Eröffnungsprogramm sowie diverse Begleitaktionen wie Schulworkshops oder der Vortrag bei der Kinder-Uni kamen sehr gut an. »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« war für alle Beteiligten ein voller Erfolg“, freut sich Kurator Jörg Stauvermann.

Und die Besucher dürfen sich Hoffnung machen, das eine oder andere Werk mit nach Hause nehmen zu dürfen. Denn von Freitag bis Sonntag (27.–29.10.) gibt es ausgewählte Cartoons, Comics und Illustrationen im Friesen-Museum zu kaufen. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der Finissage zudem eine Verlosung auf der Facebookseite von „Alles, alles Gute“ unter www.facebook.com/einfachgutenachrichten, bei der es einzelne Ausstellungstücke zu gewinnen gibt.

Die Sonderausstellung »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« ist ein Gemeinschaftsprojekt von Jörg Stauvermann (Freier Kreativdirektor, Wyk auf Föhr), dem Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum sowie den beiden insularen Tourismusorganisationen, der Föhr Tourismus GmbH und der Wyk auf Föhr Touristik GmbH. Im März 2017 wählte eine fachkundliche Jury aus fast 500 Einsendungen aus zehn Ländern über 130 Arbeiten von 72 Künstlern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Holland, Frankreich, Italien, Tschechien, Russland, Indien und Taiwan aus.

Weitere Informationen unter:
www.foehr.de/wale

Pressebilder (honorarfrei für redaktionelle Nutzung unter Angabe der Quelle)
Plakatmotiv »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« © Jörg Stauvermann
Auswahl Werke »Wale. Kapitäne. Und Kollegen.« (© siehe Nutzungshinweise)


Pressemitteilung zum Download:
PDF
WORD