Besuch aus Kiel: Landestourismuschefin Dr. Bettina Bunge auf Föhr

Wyk auf Föhr, 08. Januar 2019 – Gleich zu Beginn des neuen Jahres besuchte Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH), auf Einladung der Föhr Tourismus GmbH (FTG) am ersten Januarwochenende die Insel Föhr. Die Landestourismuschefin nutze ihren allerersten Föhr-Aufenthalt für intensive Gespräche mit touristischen Leistungsträgern. Schwerpunkte ihres Inselbesuches bildeten vor allem die Themen nachhaltiger Tourismus, Auslandsmarketing sowie die Umsetzung der landesweiten Destinationsstrategie auf lokaler Ebene.

“Nach einem herrlichen Winterwochenende auf der Insel kehre ich als Föhr-Botschafterin nach Kiel zurück“. Mit diesen Worten verabschiedete sich eine sichtlich von Föhr begeisterte Dr. Bettina Bunge am vergangenen Sonntag am Fähranleger in Wyk von FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt. Obwohl ihr Inselbesuch eng getaktet war, blieb für die Tourismusexpertin aus Kiel ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch mit Leistungsträgern vor Ort. Beispielsweise über das gastronomische Konzept der Nieblumer Genussmanufaktur »Namine Witt«, die Eröffnungsphase des Upstalsboom Wellness Resorts Südstrand sowie intensive Gespräche mit Wyker Dampfschiffs-Reederei, Robbenzentrum und Museum Kunst der Westküste.

“Wir pflegen einen sehr guten Kontakt nach Kiel und wollen diese Beziehungen weiter vertiefen. Dank der Vorarbeit unserer Marketingmitarbeiterin Ann-Kathrin Meyerhof sind wir bei der TASH insbesondere zum Thema Nachhaltigkeit positiv aufgefallen. Beide Seiten brauchen starke Partner – sowohl die TASH auf lokaler Ebene als auch wir auf Landesebene“, so Gemeinhardt, der mit seiner Kieler Kollegin am Freitag direkt nach Ankunft am Fährleger zu einer Inselrundfahrt aufbrach.

Dr. Bettina Bunge ist seit November 2017 an der Spitze der schleswig-holsteinischen Tourismus-Agentur. Zuvor war die 50-Jährige über acht Jahre lang Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH.

Pressemitteilung zum Download:
PDF
WORD