11. Kinder-Uni Föhr begeistert auch 2020 viele kleine und große Entdecker

Voller Erfolg mit fast 1.200 Teilnehmer*innen bei fast 50 Veranstaltungen


Wyk auf Föhr, 15. Oktober 2020 – Entdecken, Forschen und Staunen. Das war auch in diesem Jahr das Motto der Kinder-Uni Föhr. Fast 1.200 große und kleine Entdeckerinnen und Entdecker besuchten fast 50 Veranstaltungen auf Föhr Land und in Wyk. Die elfte Auflage der Veranstaltung der Föhr Tourismus GmbH (FTG) war somit im Rahmen der Möglichkeiten wieder ein voller Erfolg. Besonders das Thema Weltnaturerbe Wattenmeer traf auf große Begeisterung, aber auch Landschaft, Natur und Tiere stand bei vielen Gästen auf dem “Stundenplan“.

“Eine Veranstaltung wie die Kinder-Uni in einem Jahr wie diesem durchführen? Das war eine Herausforderung, der wir uns gerne gestellt haben“, erzählt Projektleiterin Gila Rotermund von der FTG. “Und es hat sich gelohnt – das haben uns die über 1.000 Gäste bei den knapp 50 Veranstaltungen zurückgemeldet“, so Rotermund weiter. Die meisten Veranstaltungen fanden im Freien statt; besonders beliebt waren beispielsweise Wattführungen, Stand-Up-Paddling oder Wanderungen am Strand, die zum Thema Müll und Meeresverschmutzung aufmerksam machten. “Wir freuen uns, dass das Thema Weltnaturerbe Wattenmeer so gefragt war. Die Schönheit, Komplexität und Verletzlichkeit des Watts können wir gar nicht früh genug an die jüngeren Generationen herantragen, um es noch für lange Zeit zu erhalten“, freut sich Rotermund. Aber auch Themen wie Landschaft, Natur und Tiere oder Kunst, Kultur und Geschichte waren Teil des vielfältigen Kinderferienprogramms.

Der Föhr Tourismus GmbH war es wichtig, Gästen – besonders den kleinen – trotz der Corona-Pandemie einen Urlaub ohne Langeweile und voller Spannung und Spaß zu bieten. Jochen Gemeinhardt, Geschäftsführer der FTG, stellt klar: “Das war nur dank der Föhrer Anbieter möglich. Sie haben auch kurzfristig Hygiene- und Sicherheitskonzepte auf die Beine gestellt oder angepasst und so über 50 Veranstaltungen angeboten. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken“. Nur sieben der angebotenen Termine mussten wegen des Wetters oder zu geringer Teilnehmerzahlen ausfallen.

Insgesamt konnten in diesem Jahr aufgrund der besonderen Gegebenheiten zwar nicht so viele Veranstaltungen wie gewohnt stattfinden; die großen Vorlesungen fielen aus, es gab keine Kinder-Uni-Reporter*in und auch die Kinder-Uni-Gemeinde Oevenum und das große Kinderfest – normalerweise ein Highlight mit 600 bis 800 Gästen – konnten nicht umgesetzt werden. “Unsere Gäste hatten aber trotzdem ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zur Auswahl“, resümiert Gemeinhardt.

Die Planungen für die nächste Kinder-Uni starten nach einer kurzen Verschnaufpause, denn der Termin steht bereits fest: am 28. Juni 2021 soll der Startschuss für die 12. Kinder-Uni 2021 fallen. Bis in den September 2021 hinein sieht das FTG-Organisationsteam um Gila Rotermund wieder spannende und interaktive Vorlesungen und abenteuerliche Expeditionen für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren vor. Die Erfahrungen mit den Besonderheiten in diesem Jahr fließen auch in die Planung für 2021 ein. “Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe der Kinder-Uni mit viel Spaß, Spannung und Abwechslung! Neue Anbieter sind herzlich willkommen“. Sie können ihre Ideen oder Vorschläge ab sofort gerne an rotermund@foehr.de senden oder telefonisch unter (0 46 81) 30 83 Kontakt aufnehmen.

 

Mehr zur 11. Kinder-Uni Föhr unter:
www.foehr.de/kinder-uni

 

Pressemitteilung zum Download:
PDF
WORD

 

Pressebild zur Veröffentlichung mit Nennung der Quelle:
Weltnaturerbe-Wattexkursion © Föhr Tourismus GmbH/ Till Stubenrauch

 

Pressekontakt:  
Föhr Tourismus GmbH
Anna Preißler
Tel.: +49 (46 81) / 30 26
E-Mail: presse@foehr.de
www.foehr.de