Natur...
hautnah erleben!

Weites Wattenmeer bei Ebbe vor der Insel Föhr mit Wattläufern am Horizont, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke

Nationalpark Wattenmeer

Die Insel Föhr gehört zu den Nordfriesischen Inseln und liegt im Herzen einer auf der Welt einzigartigen Landschaft: dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer! 2009 erklärten die Vereinten Nationen das Wattenmeer zum Weltnaturerbe. Alle sechs Stunden wechseln sich hier Ebbe und Flut ab. Im Takt der Gezeiten bietet die Insel Föhr seinen Besuchern ein einmaliges Naturerlebnis – und das können Sie zu jeder Jahreszeit miterleben! Schmecken Sie die salzige Meeresluft und bewundern Sie die abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0

Einzigartige Naturlandschaft

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist einer von 14 Nationalparks in Deutschland und der größte zwischen dem Nordkap und Sizilien. Unter der Philosophie „Natur Natur sein lassen“ soll die einzigartige Natur erhalten bleiben, damit Menschen auch in vielen Jahren noch darüber staunen, forschen und sich erholen können.

Die UNESCO hat das Wattenmeer Ende Juni 2009 in die Liste des Welterbes aufgenommen. Damit steht das Wattenmeer auf einer Stufe mit anderen weltberühmten Naturwundern wie dem Grand Canyon in den USA und dem Great Barrier Reef in Australien, die ebenfalls zum Weltnaturerbe gehören.

Ein Wattwurm schlängelt sich durch den Sandboden der Nordsee, © Föhr Tourismus GmbH/Sebastian Conrad Galerie öffnen © Föhr Tourismus GmbH/Sebastian Conrad
Dunsumer Vorland aus der Vogelperspektive, © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher Galerie öffnen © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher
Seehund tollt im Wasser der Nordsee herum, © Föhr Tourismus GmbH/Sebastian Conrad Galerie öffnen © Föhr Tourismus GmbH/Sebastian Conrad
Zwei Austernfischer machen Rast auf einem blauen Strandkorb direkt am Strand, © Föhr Tourismus GmbH/Holger Hansen Galerie öffnen © Föhr Tourismus GmbH/Holger Hansen
Eine Säbelschnäbler-Familie rastet am Wasser, © Föhr Tourismus GmbH/Peter Hering Galerie öffnen © Föhr Tourismus GmbH/Peter Hering
Einsamer Wattwurmhaufen in der Ebbe der Nordsee, © Stock/LKN-SH Galerie öffnen © Stock/LKN-SH
Zwei Seesterne auf dem Wattboden der Nordsee, von Muscheln umgeben, © Föhr Tourismus GmbH/Kai Quedens Galerie öffnen © Föhr Tourismus GmbH/Kai Quedens
Ein Blauer Seehase schwimmt durch sein Aquarium, © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch Galerie öffnen © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch
Ein Leierfisch ruht sich aus, © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch Galerie öffnen © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch
Der Katzenhai erkunden seine Umgebung, © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch Galerie öffnen © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch
Die markanten Häufchen im Wattenmeer, © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch Galerie öffnen © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch
Rochen ruhen an der Aquariumscheibe, © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch Galerie öffnen © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch
Eine Scholle schwimmt über Miesmuscheln, © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch Galerie öffnen © Nationalpark-Haus/ Walter Stubenrauch
Ein Fisch versteckt sich in Algen, © www.nationalpark-wattenmeer.de/sh/bildrechte Galerie öffnen © www.nationalpark-wattenmeer.de/sh/bildrechte

UNESCO Weltnaturerbe

2014 wurde vom UNESCO Welterbekomitee beschlossen, das Weltnaturerbe Wattenmeer um den dänischen Teil des Wattenmeeres und einen seeseitigen niedersächsischen Teil zu erweitern. Nun ist das gesamte europäische Wattenmeer – von Esbjerg in Dänemark bis nach Den Helder in den Niederlanden – als Weltnaturerbe ausgezeichnet.

Lernen Sie mehr über den Nationalpark und dessen Bewohner im Nationalpark-Haus oder im Robbenzentrum. Auf einer Wattwanderung erleben Sie hautnah, wie sich die Landschaft in jedem Augenblick fast magisch verändert! Die wechselnden Wasserstände machen es möglich, weit ins Watt hinein oder vom Festland zu Inseln und Halligen zu wandern – auf dem Meeresboden!

Weitere Informationen unter:

www.nationalpark-wattenmeer.de

www.waddensea-worldheritage.org/de

Das Wattenmeer hat viel zu bieten...

Zwei Seesterne auf dem Wattboden der Nordsee, von Muscheln umgeben, © Föhr Tourismus GmbH/Kai Quedens © Föhr Tourismus GmbH/Kai Quedens Flora & Fauna

Lebensräume & Vegetation

Hier lebt eine unvorstellbar reiche Tier- und Pflanzenwelt. Über 10.000 verschiedene Arten nennen das Wattenmeer ihr Zuhause. Allein 250 Tier- und Pflanzenarten kommen nur hier vor.

Eingang zum Robbenzentrum Föhr., © Föhr Tourismus GmbH/Rickert N. Ketels © Föhr Tourismus GmbH/Rickert N. Ketels Robbenzentrum Wyk

Robbenzentrum Wyk

Im Robbenzentrum in Wyk auf Föhr erhalten Sie einen Einblick in die Lebens- und Fortpflanzungsgewohnheiten der beliebten Meeresbewohner im Nationalpark Wattenmeer.

Ein Krebs wird in der Hand gehalten, © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann Nationalpark-Haus Föhr

Nationalpark-Haus Föhr

Auf 300 Quadratmetern präsentiert das Nationalpark-Haus Föhr Groß und Klein spannende Informationen rund um die faszinierende Welt des Wattenmeers.

Eine Gruppe von Kindern entdeckt die Lebewesen, die sich im Watt verstecken, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke Wattwanderungen

Wandern auf dem Meeresboden

Wo sich vor wenigen Stunden noch die Wellen der Nordsee brachen, liegt der Meeresboden nun frei. Eine geführte Wattwanderung ist ein faszinierendes Erlebnis und gehört zu jedem Föhr-Aufenthalt einfach dazu!

Plastikfrei wird Trend, © Plastikfrei wird Trend/BUND Inselgruppe Föhr © Plastikfrei wird Trend/BUND Inselgruppe Föhr Gemeinsam gegen Plastikmüll

Plastikfrei wird Trend!

Die Föhrer Netzwerk-Initiative "Plastikfrei wird Trend" engagiert sich gegen die alltägliche Plastikflut an unseren Küsten.

Partner Nationalpark Wattenmeer © Wir sind dabei!

Nationalpark-Partner

Wir lieben das Wattenmeer. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine Landschaft wie in unserer Heimat.