Radfahren Picknick Marsch Heuballen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke

Marsch-Viertel

Satte, grüne Marschlandschaft, Kühe, Pferde, Schafe, Vögel. Das sind die „Sehenswürdigkeiten“ der ruhigen, vitalisierenden Natur-Route durch die grüne Oase der Insel Föhr. Erholung ist hier garantiert! Fernab des hektischen Alltags können Sie auf den wenig befahrenen Radwegen die Gedanken in die Ferne schweifen lassen und dabei mal so richtig abschalten.

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0
große Karte öffnen

Radfahren mit Weitblick

Wenn Sie durch die fruchtbare Marschlandschaft im Norden der Insel fahren, wissen Sie warum Föhr auch die grüne Insel genannt wird. Hier erwartet Sie eine Landschaft mit Weitblick. Planen Sie unbedingt einen Abstecher zur Boldixumer Vogelkoje und zum Midlumer Vorland mit ein. Bei einem Spaziergang über den Deich können Sie bis zur Nachbarinsel Sylt blicken und die Schafe beim Grasen beobachten. Zu einem gemütlichen Zwischenstopp laden urige Cafés in Oldsum ein. Probieren Sie unbedingt die frischgebackenen Kuchen! Für Kulturhungrige lohnt sich der Besuch des renomierten Museums Kunst der Westküste in Alkersum. Das Museumscafé bietet herrliche Plätze im Museumsgarten.

 

Download Marsch-Viertel als GPS Track

Download Beschreibung als KML Track für Google Earth

Zum Export dieser Route für die Benutzung mit (den meisten) GPS-Geräten wählen Sie das Format GPX; für Google Earth das Format KML.

Für Ihr Smartphone benötigen Sie auch Google Earth (auch als App verfügbar), so dass Sie die Route auch auf Ihr Handy laden können.

Marsch Viertel auf einen Blick

  • Rundkurs
  • Einstieg in jedem Ort möglich
  • Streckenlänge 28 Kilometer und ca. 10 Höhenmeter
  • Orte: Wyk auf Föhr, Oldsum, Alkersum, Midlum, Oevenum, Wrixum, Wyk-Boldixum

Streckencharakter // Besonderheiten

  • überwiegend Asphalt- und Schotterwege.
  • Im Norden der Insel (Nähe Ackerumer Vogelkoje), ist der Bodenbelag teilweise beschädigt und etwas schwer zu befahren.

Sehenswertes auf der Radtour
Marsch-Viertel

 

 

  • Nationalpark-Haus, Wyk
  • Boldixumer Vogelkoje
  • Midlumer Vorland
  • Dorfkern von Oldsum (Cafés & Ateliers)
  • Museum Kunst der Westküste, Alkersum,
  • Friedenseiche, Oevenum
  • Windmühle und kleiner Apfelgarten, Wrixum
Museum Kunst der Westküste Garten, © Föhr Tourismus GmbH/Museum Kunst der Westkueste © Föhr Tourismus GmbH/Museum Kunst der Westkueste Museum Kunst der Westküste

Kunst zum Thema Meer und Küste

Wechselnde Ausstellungen laden im Museum Kunst der Westküste zum Verweilen und Bewundern ein. Die Sammlung des Kunstmuseums umfasst die wichtigsten skandinavischen und deutschen Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts.

Spaziergang in der Marsch, © Föhr Tourismus GmbH/ Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/ Oliver Franke Midlum

Midlum

Idyllisch mit Blick auf die grüne Marsch liegt das Dorf Midlum.

Krebs in Hand, © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann © Föhr Tourismus GmbH/Folker Winkelmann Nationalpark-Haus Föhr

Nationalpark-Haus Föhr

Auf 300 Quadratmetern präsentiert das Nationalpark-Haus Föhr Groß und Klein spannende Informationen rund um die faszinierende Welt des Wattenmeers.

Radfahren in der Marsch, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke zurück zur Übersicht

Radtouren und Verleihstationen

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Föhr Tourismus GmbH

Tourist-Information Reedereigebäude Wyk

Am Fähranleger 1 // 25938 Wyk auf Föhr