Zwei Sportler absolvieren ihr Fitnessprogramm unter freiem Himmel, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke

Geocaching auf Föhr

Mit jeder Menge Spannung können Sie die Insel Föhr beim Geocaching auf eigene Faust erkunden. Große Piratenschätze können Sie bei dieser Form der modernen Schnitzeljagd auf Föhr zwar nicht entdecken, dafür sind Spaß und Spannung garantiert. Inseltour mit Abenteuercharakter.
Probieren Sie es aus!

Das muss ich meinen Freunden zeigen …

0 0 0

Digitale Schatzsuche in der Friesischen Karibik

Mit einem GPS-Gerät bewaffnet, gehen Sie mit Hilfe geografischer Koordinaten auf die Suche nach einem versteckten Behälter (Cache). Am Fundort tragen Sie sich in das Logbuch ein und legen es zurück, damit auch der nächste Entdecker weiterschreiben kann. Auf Föhr gibt es bereits einige Caches unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die Sie per Rad oder zu Fuß oder finden können – lassen Sie sich überraschen!


Hier können Sie einige Caches auf der Insel Föhr sehen und als Premium-Account-Mitglied die GPS-Daten zur Suche downloaden. Eine weitere Internetplattform mit Caches finden Sie hier.

 

Planetenweg

Entlang der wunderschönen Inselküste können Sie auf beeindruckende Weise die Größenverhältnisse unseres Sonnensystems kennenlernen. Im Maßstab 1:400 Millionen haben Föhrer Astrofreunde einen rund 11 km Planetenweg von Wyk bis Utersum geschaffen, der sich hervorragend zum Geocachen eignet. Vom Wyker Leuchtfeuer aus (Sonne) über die Promenade Richtung Südstrand zu den einzelnen inneren Planeten (Merkur, Venus, Erde, Mars) führt der Planetenweg am Strand entlang weiter über Bredland (Saturn), Goting (Uranus) bis hin zu Triibergem in Utersum (Neptun). Auf den DIN A2 großen Infotafeln können Sie an jeder Station Wissenswertes über den jeweiligen Planeten erfahren. 

Zwei Schritte auf dem Planetenweg entsprechen übrigens einer halben Million Kilometer im Weltall. Trotz gemütlicher Schrittgeschwindigkeit bewegen Sie sich auf dem Weg mit Lichtgeschwindigkeit fort und wären quasi mit einem Schritt auf dem Mond. An den meisten Planetenstationen befinden sich zudem Lokalitäten zur Einkehr.

Das könnte Sie auch interessieren...

Überwältigende Luftaufnahme des Wyker Strandes mit all seinen Brücken und dem Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher © Föhr Tourismus GmbH/Moritz Kertzscher Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Auf Föhr gibt es für Groß und Klein eine Menge zu sehen und zu entdecken.

Vier Fahrradfahrer radeln vorbei an Reetdachhäusern durch Oldsum auf Föhr, © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schmipf © Föhr Tourismus GmbH/Hergen Schmipf Radfahren

Radfahren auf Föhr

Über 200 Kilometer ausgewiesene und leicht zu befahrene Radwege sowie fünf Themen-Routen laden zur Entdeckungsreise quer über die Insel ein.

Ein Turm aus Muscheln und Steinen, einsam am Strand stehend, © Föhr Tourismus GmbH/Daniel Falterbaum © Föhr Tourismus GmbH/Daniel Falterbaum Nationalpark Wattenmeer

Naturschönheit Wattenmeer

Wo Himmel und Erde sich eine Bühne teilen.

Zahlreiche Gäste strömen bei gutem Wetter zum Fischmarkt am Wyker Hafen, © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke © Föhr Tourismus GmbH/Oliver Franke Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Über 8.500 Veranstaltungen pro Jahr sorgen auf der grünen Nordseeinsel für spannende Abwechslung.